Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung
Stadtführungen Kiel für Kinder
Museen in Kiel
Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof
Kieler Schiffahrtsmuseum und Museeumsbrücke
Museumshafen
Freilichtmuseum Molfsee
Zoologisches Museum
Museum für Völkerkunde
Geologisches  und Mineralogisches Museum
Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung
Hasseer Schulmuseum
Maschinenmuseum Kiel
Computermuseum der Fachhochschule Kiel
Howaldtsche Metallgießerei
Stadtgalerie
Kunsthalle Kiel 
Antikensammlung
Sehenswürdigkeiten in Kiel
Alter Botanischer Garten
Botanischer Garten
Schleuse Nord- Ostseekanal
Museen im Kieler Umland
bis 20 km von Kiel
Heimatmuseum Alte Feuerwache
Geotanium Gettorf
Tor zur Urzeit Brügge
bis 30 km von Kiel
Kindheitsmuseum Schönberg
Probstei Museum
Museumsbahnhof Schönberger Strand
bis 40 km von Kiel
Museum Tuch + Technik
Turmhügelburg in Lütjenburg
Eiszeitmuseum Lütjenburg
Phonomuseum "Alter Schule" Holzdorf
Ostholsteinmuseum Eutin
bis 60 km von Kiel
Wikingermuseum Heitabu
Schloß Gottorf bei Schleswig
Volkskunde Museum Schleswig
Oldenburger Wallmuseeum
Geotanium Schönhagen
bis 70 km von Kiel
Bananenmuseum
Museumshof Lensahn
Zeittor Neustadt
Archäologisches Zentrum Albersdorf
über 70 km von Kiel
Phänomenta
Waldmuseum Burg
artefact Powerpark
Museum für Puppentheater Lübeck
Sturmflutenwelten Blanker Hans
Sehenswürdigkeiten Kieler Umland
Marine - Ehrenmal Möltenort
U- Boot 995 Laboe
Marine - Ehrenmal Laboe
Bülker Leuchtturm
Krokauer Mühle
Bräutigamseiche im Dodauer Forst
Field and fun
Modellbahnzauber
Modelleisenbahn Fehmarn
U-Boot Museum Fehmarn
Miniaturwunderland Hamburg
Betriebsbesichtigungen
Kieler Brauerei
Bäckerei Steiskal
Passader Backhaus
Krummbeker Kerzenscheune
Braaschs Schinkenräucherei
Lübecker Marzipan-Land
Kohlosseum

Museen und Sehenswürdigkeiten für Kinder in Kiel

Mit der MuseumsCard auf Kultur-Entdeckungsreise: Kunst und Kultur erleben ohne Eintritt zu bezahlen. Mit der MuseumsCard können Kinder von Juli bis November - also in den Sommerferien und auch in den Herbstferien - viele Museen in Schleswig-Holstein kostenlos besuchen.Die MuseumsCard ist erhältlich bei allen Sparkassen und bei den beteiligten Museen. Sie kann auch auf untenstehender Webseite heruntergeladen und ausgedruckt werden. Mit der MuseumsCard gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen. Dafür müssen mindestens drei Museumsbesuche auf der MuseumsCard abgestempelt sein. Einfach die abgestempelte Karte bis November bei einer Sparkasse abgeben. Über 50 Museen im ganzen Land beteiligen sich an der MuseumsCard. Weitere Infos unter www.meine-museumscard.de
Die jährliche Museumsnacht Ende August in Kiel bietet eine spannende Nacht für Eltern und Kinder mit kostenlosem Busverbindungen zwischen den Museen. Weiter Infos unter: www.museumsnacht-kiel.de. Veranstaltungen für Kinder in den Kieler Museen bietet das Kinderkulturbüro www.kielerkinderkulturbuero.de.
Weitere Informationen zu Museen in Schleswig-Holstein beim Museumsamt Schleswig Holstein www.museen-sh.de.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Stadtführungen für Kinder   für weitere Informationen nach unten scrollen

Stadtbesichtigungen

Für Kiel gibt es seit 2015 einen eigenen Kinderstadtführer für 17,90 Euro. Man kann ihn in den Kieler Buchhandlungen oder online kaufen:
Kiel! Der Kinderstadtführer www.seume-verlag.de/kiel (aktualisiert 3/2017)

Tourist Information Kiel
www.kiel-tourist.de
24103 Kiel, Andreas Gayk Str.31,Telefon: (0431) 67 910-0 (aktualisiert 1/2010)
Stadtrundgang von Mai bis September jeden Mittwoch um 16 Uhr.
Treffpunkt Tourist-Information. 1,5 Stunden.
Kosten:
Kinder (4 bis 12 Jahre) ? €
Erw. 9,-  € (inkl. einer Brotzeit in der Kieler Brauerei).
Stadtrundfahrt mit dem Bus Mai bis September, jeden Samstag
Abfahrt: 14.00 Uhr Haltestelle Andreas-Gayk-Straße, Dauer ca. 2 Stunden
Die Rundfahrt durch die Fördestadt führt unter anderem die HDW-Werft, den Fähr- und Kreuzfahrthafen entlang an der Uferpromenade bis hin zum Nord-Ostsee-Kanal. Hier genießen Sie den Blick auf das Kieler Tor zur Welt, der Holtenauer Schleuse.
Kosten:
Kinder unter 14 Jahren frei
Jugendliche (15-17 Jahre) 7,50 €
Erw. 15 €
Rathausführung mit Turmbesichtigung:
von Mai bis September: Mittwoch 12.30 Uhr, Treffen vor dem Rathaus Haupteingang. Kosten: Kinder 1,50 €, Erw. 3 €
Hafenrundfahrt: Mai bis Ende September: täglich außer freitags 11.00, 13.00, 15.00 Uhr, Abfahrt ab Bahnhofsbrücke, direkt am Hauptbahnhof. Fahrtdauer: ca. 2 Stunden
Kosten:
Kinder bis 6 Jahre frei
Kinder von 6 bis 11 Jahren: 5,50 Euro
Preise:  10,- Euro

Geo step by step
www.geostepbystep.de
24109 Kiel, Kollhorster Weg 1, Telefon: (0431) 36 31 18  (aktualisiert 1/2014)
- verschiedene Führungen für Familien mit Kindern zum Thema Stadtgeschichte und Geologie. Programm auf der Webseite.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof für weitere Informationen nach unten scrollen

Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof
www.stadtmuseum-kiel.de
24103 Kiel, Dänische Str. 19, Telefon: (0431) 901-34 25  (aktualisiert 6/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 1,8 km
Stadtmitte/Zentrum; 100 Meter vom Alten Markt Richtung Schloß
Bus: alle Buslinien ins Zentrum, speziell Linie 22, 32, 33, 61, 62 Haltestelle Schloßgarten
Auto: großer Parkplatz direkt hinter dem Museum.
Das gibt es zu sehen: Das Stadtmuseum befindet sich im ältesten noch erhaltenen Adelshaus aus dem frühen 17. Jahrhundert in der Kieler Altstadt. Sehenswert sind nicht nur das eindrucksvolle Mauerwerk mit dem original erhaltenen Sandsteinportal, sondern auch die historischen Räume und der Gewölbekeller. In drei Geschossen gibt es Wechselausstellungen zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen des 19. und 20. Jahrhunderts, zur  Kieler Stadtarchäologie. Altstadtgrabungen nach 1945.
Service: Vorträge zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen, Museumsverkauf: Publikationen, Postkarten, Plakate.
Für Kinder: nichts
Führungen: Führungen durch die aktuellen Ausstellungen sonntags 11.30 und um 15.30 Uhr. Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.
Öffnungszeiten:
Sommer: 15. April bis 15. Oktober: täglich 10-18 Uhr
Winter: 15. Oktober bis 14.April  Di bis So 10-17 Uhr
Eintritt:
Erwachsene: 3 Euro, ermäßigt 1 Euro.
Kinder bis zum zehnten Lebensjahr zahlen keinen Eintritt.
Eintrittskarte gilt auch für die Museeumsbrücke und das Stadtmuseum Warleberger Hof
(Preise pro Museeum 2005: Erwachsene 1,- € / Kinder bis 16 Jahre 0.50 €;  Museumsbrücke Erwachsene 0.50  € / Kinder 0.25 €)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Museen in Kiel >>  Schiffahrtsmuseum für weitere Informationen nach unten scrollen

Schiffahrtsmuseum und Museeumsbrücke
www.stadtmuseum-kiel.de
24103 Kiel, Wall 65, Telefon: (0431) 901-34 28   (aktualisiert 4/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 1,5 km
Das Schiffahrtsmuseum befindet sich in einer ehemaligen Fischhalle direkt am Kieler Hafen in der Stadtmitte, 100 Meter vom Ostseekai.
Bus: alle Linien ins Zentrum, speziell Linie 41 und 42 Haltestelle Seegarten/Ostseekai.
Schiff: Anleger Seegarten
Das gibt es zu sehen: ehemalige Fischhalle unmittelbar am Kieler Hafen. Schiffsmodelle, nautische Instrumente, Galionsfiguren, den Kieler Knabenanzug, Modell des Brandtauchers und das Wrack des Kleinst-U-Bootes „Seehund“, lEllerbeker Fischerboot, Beiboot eines Torpedobootes der kaiserlichen Marine, ein Pirat aus den 1950er Jahren, ein Finn Dinghy von den Olympischen Segelwettbewerben 1972, ein Echolot im Original, Dioramen und das Kaiserpanorama mit 3-D-Bildern, monumentale Seestücke, Marinemalerei, Wohnküche eines Werftarbeiters, Fischereigeschichte, Marinemalerei, Kolonialgeschichte und Matrosenaufstand, 1000 historische Fotos aus dem Kieler Stadtarchiv, zwölf Tonnen schwerer Deutsche-Werke-Schiffsmotor aus dem Zweiten Weltkrieg.
An der benachbarten Museumsbrücke liegen die Oldtimerschiffe Seenotrettungskreuzer "Hindenburg", Feuerlöschboot "Kiel" und der Tonnenleger "Bussard" von 1905.
Service: Museumsverkauf: Publikationen, Postkarten, Plakate. Café
Für Kinder: Kinderausstellung rund um das Thema Fischfang und Kreativangebote für Kinder ab fünf Jahren. Kindergeburtstag - Ein maritimes Überraschungspaket (9 bis 13 Jahre).
Führungen: im Sommerhalbjahr 14 tägig, während der Sommerferien regelmäßig sonntags um 11.30 Uhr eine Führung an. Im Winterhalbjahr findet sie einmal im Monat statt. Führungen für Schulklassen nach Vereinbarung. Die Teilnahme an der Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 1 Euro.
Öffnungszeiten:
täglich 10-18 Uhr
Eintritt:
Erwachsene: 3 Euro, ermäßigt 1 Euro.
Kinder bis zum zehnten Lebensjahr zahlen keinen Eintritt.
Eintrittskarte gilt auch für die Museeumsbrücke und das Stadtmuseum Warleberger Hof
(Preise 2005 pro Museeum: Erwachsene 1,- € / Kinder bis 16 Jahre 0.50 €;  Museumsbrücke Erwachsene 0.50  € / Kinder 0.25 €)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Museen in Kiel >>  Museumshafen für weitere Informationen nach unten scrollen

Museumshafen Kiel
www.museumshafen-kiel.de
Germania-Hafen in der Hörn, hinter der Hörnbrücke.(aktualisiert 11/2009)
Das gibt es zu sehen: hier legen Traditionssegler an.
Öffnungszeiten: immer geöffnet
Eintritt: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseeum e.V. Molfsee für weitere Informationen nach unten scrollen

Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseeum  Molfsee
www.freilichtmuseum-sh.de
24113 Molfsee, Hamburger Landstraße 97, Telefon: (0431) 659 66-0    (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 6 km
Bus: vom Hbf Kiel Richtung Flintbek/ Rammsee (Linien 501/502) Bushaltestelle Freilichtmuseum.
Auto: an der L 318 und 5 km von der Autobahn A 215 (Abfahrt Blumenthal), Parkplatz am Museum
Ausstellung: 60 Hektar großes Gelände mit Wiesen, Gärten, Feldern und Teichen und über 70 historischen Gebäuden, Hofanlagen und Mühlen der verschiedenen Landschaften Schleswig-Holsteins mit Mobiliar, Hausrat und Arbeitsgeräten. Bauernhäuser, Katen, Scheunen, drei verschiedene Windmühlen und eine Wassermühle, eine Apotheke, Meierei, eine Kirche, ein alter Jahrmarkt und Werkstätten des dörflichen Handwerks aus allen Landschaften Die Gebäude sind alle mit passendem Mobiliar, Hausrat und Arbeitsgeräten ausgestattet und betretbar, dazu gehören Bauerngärten und (freilaufende) Haustiere. In mehreren Gebäuden werden außer der zugehörigen Ausstattung verschiedene Einzelsammlungen gezeigt: landwirtschaftliche Geräte, Spielzeug, Meiereigeräte, eine Darstellung zur Geschichte des Mühlenwesens, sowie eine Dokumentation und Ausrüstung zum Walfang.
Service:
Verpflegung:
Bistro im Torhaus: Snacks und Getränke
Backhaus: Di, Mi, Do, So: Bauernbrot und Kuchen
Räucherkate: Mi, So Wurstwaren und Schinken
Kiosk im Gelände am „Historischen Jahrmarkt“: Snacks und Getränke täglich bis 17 Uhr geöffnet.
Meierei mit Garten: 30 Sorten Käse aus Schleswig-Holstein, Milch, Milchprodukte, Brote, Kuchen und kleine Snacks täglich bis 17 Uhr geöffnet.
Räucherei am Gothmunder Fischerhaus nur bei Sonderveranstaltungen geöffnet
Auf Voranmeldung kann auf dem Grillplatz an der Meierei gegrillt werden.
Mobil: die Museumsbahn fährt kostenlos duch das Gelände. Bollerwagen werden für 2,50 € verliehen.
Feiern: Standesamtliche und kirchliche Trauung auf dem Gelände. Familienfeiern in Kombination mit Verpflegung ab 25 € pro Person.
Vorführungen: bis auf Montag täglich Vorführungen von Museums-Handwerkern und buchbare Workshops beim Korbmacher, Töpfer, Schmied, Backhaus, Räucherkate (Wurstwaren), Meierei, Kerzenziehen, Drechsler, Uhrmacher,  Mitmachaktionen, Austellungen, Veranstaltungskalender.
Für Kinder: historischer Jahrmarkt mit Karussell, Spielzeugaustellung im Spielzeughaus, Schiffsschaukeln, Museumsbahn, Spielplatz, Sonderveranstaltungen für Schulklassen und Kindergärten, Kindergeburtstag.
Führungen: Jeden Sonntag Sonderführungen zu speziellen Themen, Gruppenführungen nach Vereinbarung.
Für Kindergärten und Schulen: Arbeitsblätter und Suchspiele Altersgerechte Besuchsbegleitungen und Aktionen zum Mitmachen wie z.B.: "Butter aus dem Stampfbutterfaß", "Kochen auf dem Schwibbogenherd", "Mit Schiefertafel und Griffel - Schule früher", "Lehmbau". Infos und Anmeldung: Telefon 0431/65966-15
Öffnungszeiten :
vom Anfang April bis Ende Oktober: 9 - 18 Uhr. Letzter Einlass bis 17 Uhr
vom Mitte Juni bis Mitte August: 9 - 20 Uhr. Letzter Einlass bis 17 Uhr. Häuser ab 18 Uhr geschlossen.
vom November bis März: nur an Sonntagen von 11 bis 16 Uhr. Nur einige Häuser geöffnet, reduzierter Eintrittpreis.
Eintritt:
Kinder unter 6 Jahren frei
Schüler ab 6 Jahren 2 €
Erwachsene 7 €
Familien (Eltern und minderjährige Kinder): 14 €
Im Eintrittspreis ist die kostenfreie Nutzung der Museumsbahn und der Karussells am historischen Jahrmarkt enthalten!
Preissteigerung:
Erwachsene: 4,50  € (2002)/ 5 € (2005)/  6 € (2006)
Schüler: 2,50 € (2002) / 3 € (2005) / 2 € (2006)
Familien: 11€ (2002) / 12 € (2005) / 13 € (2006)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Zoologisches Museum für weitere Informationen nach unten scrollen

Zoologisches Museum
www.zoologisches-museum-kiel.de
24105 Kiel, Hegewischstr. 3 / Ecke Brunswik-Schloßgarten, Telefon: (0431) 880 51 70  (aktualisiert 8/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,2 km
Bus: Linien  32, 33, 61, 62 Haltestelle Schloßgarten
Das gibt es zu sehen: Daueraustellung Wale in Schleswig Holstein, Vögel Europas, Walskelettaustellung, System der Tiere: vom Einzeller bis zum Wal, Korallen, Maritime Expeditionen, Schmetterlinge, Ozean der Zukunft.
Für Kinder: museumspädagogische Angebote, Kurse Aktion Bio, Nightlife für Kinder, Kindergeburtstage.
Für Kindergärten und Schulen: Sonderveranstaltungen nach Anmeldung
Führungen: für Gruppen nach telefonischer Anmeldung
Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 10 - 17 Uhr
Sonntag: 10  - 13 Uhr
Eintritt:
Kinder 1 €
Erwachsene 2 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Museum für Völkerkunde für weitere Informationen nach unten scrollen

Museum für Völkerkunde
24105 Kiel, Hegewischstr. 3 Ecke Brunswik-Schloßgarten im Gebäude des Zoologischen Museums, Telefon: 880 50 00  www.uni-kiel.de/voelkerkunde   (aktualisiert 7/2007)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2, 2 km
Bus: Linien 32, 33, 61, 62, Haltestelle Schloßgarten
Das gibt es zu sehen: Exponate der Südseeabteilung, Schädelmasken aus Neubritannien und die männliche Mumie aus der Atacamawüste, Schmuck der Südsee, Original Auslegerboot, Kleidmatten, Steingeld, Seekarten der Marshall-Inseln
Führungen: für Gruppen auf Anfrage
Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 10 - 17 Uhr, Sonntag 10  - 13 Uhr
Eintritt: Kinder 1 €, Erwachsene 2 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >> Mineralogisches Museum für weitere Informationen nach unten scrollen

Mineralogisches Museum
www.ifg.uni-kiel.de/...
24118 Kiel, Ludewig-Meyn-Str. 10- 12, Telefon: (0431) 880 - 3805   (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,9 km
Das Mineralogische Museum befindet sich zusammen mit dem Geologischen Museum in einem Gebäudekomplex auf dem sogenannten Westring-Campus der Universität.
Bus: Linie 22, 32, 81 Haltestelle Universität, Linie 91 Haltestelle Westring
Das gibt es zu sehen: Vitrinen und Schautafeln mit Steinen, Außerirdische Gesteine, Meteoriten, einführender Überblick über die Lage Schleswig-Holsteins in geologischer Hinsicht und die Erdgeschichte, Gesteine aus der Frühzeit der Erde, silurische Riffgesteine mit schönen Korallen, Bryozoen, Crinoiden, Einfluß des Salzes auf unser Grundwasser, Fossilien, Ammoniten, Bernsteine,großen Vereisungen in der Erdgeschichte, Stoß- und Backenzähne von Mammuten und Waldelefanten, elektronmikroskopische Aufzeichnungen von Foraminiferen, Coccolithen, Radiolarien.
Service: Mensa in der Nähe
Für Kinder: Museumspädagogische Aktionen für Kinder etwa ab dem 10. Lebensjahr nach Absprache
Führungen: für Schulklassen und Studentengruppen
Öffnungszeiten:
Mo - Do. 8.30 - 16 Uhr und Fr 8.30 - 14 Uhr und nach Vereinbarung
Eintritt: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung Kiel für weitere Informationen nach unten scrollen

Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung Kiel
www.med-hist.uni-kiel.de
24105 Kiel, Brunswiker Straße 2, Telefon: (0431) 880 57 21(aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,1 km
Museum nur 150 Meter nördlich des Ostseekais.
Bus: Linien 32; 33; 61; 62; 705 Haltestelle Schloßgarten
Auto:Hinweise Fähren / Ostseekai folgen. Parkmöglichkeiten: Öffentliche Tiefgarage Steigenberger Conti Hansa, Lorentzendamm, Tiefgarage am Schloß, Parkplatz Jensendamm.
Das gibt es zu sehen: Die medizinhistorische Ausstellung zeigt Instrumente und Geräte von der römischen Kaiserzeit bis ins 20. Jahrhundert, Objekte der Ethno- und Volksmedizin sowie Utensilien der Körperpflege. Eine vollständige Internisten-Praxis mit Behandlungszimmer, Röntgenzimmer und Labor vermittelt Eindrücke eines Arztbesuches in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Einen Einblick in die Geschichte der medizinische Ausbildung an der Kieler Universität gewähren über 500 pathologische und gerichtsmedizinische Feuchtpräparate sowie eine geburtshilfliche Lehrsammlung krankhafter Beckendeformitäten aus dem 19. Jh. In der pharmaziehistorischen Ausstellung finden sich vor allem Zeugnisse aus privilegierten Apotheken Schleswig-Holsteins. Apothekengefäße, Waagen, Geräte der vorindustriellen Arzneimittelherstellung. Zu unseren besonderen Schätzen zählt ein niederländisches Heilpflanzen-Herbarium von 1684. Eine beeindruckende und detailreiche Inszenierung bilden die Material- und Giftkammer der St. Jakobi aus Lübeck mit zugehöriger Stoßkammer und Labor. Einen Schwerpunkt des Objektbestandes bildet die Röntgentherapie und -diagnostik.
für Kindergärten und Schulen: Museumspädagogik. Veranstaltungen zu speziellen medizin- und pharmaziehistorischen Themen für Kindergruppen.
Führungen: nach telefonischer Vereinbarung, auch außerhalb der Öffnungszeiten
Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 10 bis 16 Uhr
So 12 bis 16 Uhr
Eintritt:
Kinder bis 12 Jahren: frei
Kinder ab 12 Jahren: 1 Euro
Erwachsene: 3 Euro
(Preis 2002: Erwachsene: 1 Euro / Kinder 50 Cent)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Hasser Schulmuseum für weitere Informationen nach unten scrollen

Hasseer Schulmuseum
www.theodor-heuss-schule-kiel.de/...
24113 Kiel, Rendsburger Landstr. 127 D, Telefon: (0431) 22 03 98 10 (aktualisiert 11/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 4,1 km
Das gibt es zu sehen: Das Hasseer Schulmuseum ist Teil der Theodor-Heuss-Schule und möchte die Erinnerung an die Volksschule vergangener Zeiten pflegen und bewahren. Die schulhistorische Sammlung im Neubau der Grundschule. Gesammelt wurden/werden die Einrichtung einer kleinen Schulklasse, Wandkarten, Wandbilder, Anschauungstafeln, Gegenstände für die Fachunterrichte, Ausrüstungen der Schulkinder (Ranzen, Tafeln, Griffelkästen, Schreibgeräte u.a.), Einzelblätter (Zeugnisse, Schulhefte, Urkunden, Poesiealben, Fotos, Schülerarbeiten jeder Art u.ä.), lern- und Lehrbücher, Fachbücher, technische Geräte u.a.m. Ergänzt wird die Sammlung durch Kinderbücher,- spiele und – spielzeug. Bestandteil der Sammlung sind auch Stadt-, Haus- und Kirchenmodelle sowie großformatige Bildkarten, die in den 1950-er und 60-er Jahren als Examensarbeiten an der damaligen Pädagogischen Hochschule in Kiel-Hassee entstanden.
Öffnungszeiten: an Schultagen von 10 bis 13 Uhr, für Gruppen und Klassen nach Absprache.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Maschinenmuseum Kiel für weitere Informationen nach unten scrollen

Maschinenmuseum Kiel
www.maschinenmuseum-kiel-wik.de
24106 Kiel Wik, Am Kiel Kanal 44, Telefon: (0431) 58 03 09  (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: 6,8 km
Auto: aus der Kieler Innenstadt über die Feldstraße oder die Holtenauer Straße in Richtung Nord-Ostsee-Kanal fahren.
Bus: Linie 11: Haltestelle Auberg oder Wik, Kanal
Linien 33, 91, 501/502, 900/901: Haltestelle Schleusenstraße
Das gibt es zu sehen: In zwei Industriegebäuden des ehemaligen Kieler Gaswerks: Otto-Motor, Lokomobile unter Dampf, U-Boot-Diesel, Heißluftmotor, U-Boot-Komressor, Dampfbetriebenes Kinderspielzeug, Lanz Bulldog,  alles zum Anfassen. Das Museum ist barrierefrei.
Service: an besonderen Öffnungstagen Würstchen und Stullenverkauf, Rundfahrten mit dem Traktor.
Für Kinder: an besonderen Öffnungstagen Spielspaß mit Maschinen im Freien, Kindergeburtstage für bis zu 10 Kinder betragen die Kosten pauschal 90,00 EURO ca. 2 Stunden.
Für Schulklassen: didaktisch abgestimmte Programme für Schulklassen
Öffnungszeiten:
jeden dritten Sonntag im Monat 11 - 17 Uhr
Flexible Öffnungszeiten - insbesondere für Gruppen - nach Vereinbarung möglich
Eintritt: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Computermuseum der Fachhochschule Kiel für weitere Informationen nach unten scrollen

Computermuseum der Fachhochschule Kiel
www.computermuseum.fh-kiel.de
24149 Kiel, Bunker Eichenbergskamp, Eichenbergskamp 8, Telefon:( 0431)  210 17 20  (aktualisiert 9/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 7,7 km
Bus:Linie 11/ 12 Diedrichsdorf Haltestelle Grenzstraße oder Klein Ebbenkamp.
Schiff: Linie Reventloubrücke, Anleger Diedrichsdorf
Das gibt es zu sehen: 800 m² europaweit einmalige Sammlung von repräsentativen Objekten, die die Entstehung und Entwicklung des Computerzeitalters dokumentieren. Programmgesteuerten Rechenmaschine, elektromechanischer Relaisrechner Z 11,  Datenerfassungsanlage Z 16 (auf Lochstreifenbasis), die Transistorrechner Z 23 und Z 25 und die erste elektronisch gesteuerte Zeichenmaschine, der Graphomat Z 64. Es sind vor allem Rechengeräte des deutschen Computerpioniers Konrad Zuse, die Meilensteine in der Entwicklung des Computers darstellen. Die Geräte sind im Sinne einer Werktstattausstellung zugänglich.
Führungen: Kostenlose Führungen finden jeweils am ersten Samstag des Monats um 15:15 Uhr
Führungen für Gruppen und Schulklassen finden nach Voranmeldung statt.
Öffnungszeiten:
samstags, 14 bis 18 Uhr
sonntags, 14 bis 18 Uhr
Eintritt: 6,00 €
ermäßigt 4,50 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>   Howaldtsche Metallgießerei  für weitere Informationen nach unten scrollen

Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei
www.alte-giesserei-kiel.de
Grenzstraße 1, 24149 Kiel, Telefon:( 0431) 3877 439  (aktualisiert 3/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 8 km
Bus: Linie 11/ 100 Richtung Dietrichsdorf, Haltestelle Tiefe Allee
Buslinie 11 bis Haltestelle Grenzstraße
Schiff: Schwentinelinie vom Anleger Reventlou bis Anleger Dietrichsdorf. Nur Montag bis Freitag.
Auto: aus der Kieler Innenstadt Richtung Dietrichsdorf der Beschilderung „Ostuferhafen“ und im Nahbereich „Gießerei-Museum“ folgen.
Das gibt es zu sehen: 1980 stillgelegte Metallgießerei der Howaldt-Stammwerft. In der Metallgießerei wurden vor allem Bauteile aus Kupfer und seinen Legierungen wie Bronze, Rotguss und Messing für Schiffe gegossen. Rahmen für Bullaugen, Rohrleitungsarmaturen, Beschläge, Hebel usw. Schautafeln und Bilder zur Lokal- und Sozialgeschichte der Howaldt-Werft. Gießerei im oberen Geschoss. Dort werden die Arbeitsabläufe im Arbeitsalltag an den vorhandenen Einrichtungen erläutert. Bei jeder Führung wird den Besuchern das Herstellen einer Gussform aus Formsand praktisch vorgeführt. Dabei wird- soweit wie möglich- dem Prinzip „Museum zum Anfassen“ gefolgt. Bei bestimmten Veranstaltungen führen wir auch den wirklichen Gießvorgang vor, wobei allerdings aus Sicherheitsgründen mit einer Aluminiumlegierung gearbeitet wird. Ein Kurzfilm gibt Einblicke in den Betrieb einer aktuellen Gießerei.
Für Kinder: an besonderen Öffnungstagen können Kinder selbst Zinnfiguren gießen
Öffnungszeiten:
April - Oktober: jeden Sonntag 14 - 17 Uhr
An jedem vierten Sonntag eines Monats finden Sonderveranstaltungen statt. Diese bestehen aus etwa 90-minütigen Gruppenführungen und werden ausschließlich von geschultem, ehrenamtlichem Personal durchgeführt
Eintritt: Erwachsene 2 € / Kinder 1 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Stadtgalerie für weitere Informationen nach unten scrollen

Stadtgalerie
www.kulturforum-kiel.de
24103 Kiel, Andreas-Gayk-Straße 31, Telefon: (0431) 901-34 00  (aktualisiert 3/2010)
Die Abteilung Kunst- und Museumspädagogik bietet besondere Führungen für Kinder und Schulklassen durch die Galerie an. Informationen telefonisch.
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 0,7 km
Bus: fast alle Buslinien, die an der Haltestelle Andreas-Gayk-Str. halten. Haltestelle direkt vor der Stadtgalerie.
Das gibt es zu sehen: Ständige Ausstellung: Überblick über das malerische und grafische Werk des in Kiel geborenen expressionistischen Künstlers Heinrich Ehmsen (1886 - 1964) und ständig wechselnde Austellungen (Bilder und Skulpturen).
Service: Cafe
Für Kinder: Malkurse für Kinder in Kooperation mit der VHS Kunstschule
www.vhs-kiel.de, Kindergeburtstage.
Führungen: Gruppenführungen nach Absprache.
für Kindergärten und Schulen: Kunstgespräche und Kunstaktionen
für Gruppen und Schulklassen zu den aktuellen Ausstellungen der Stadtgalerie Kiel. Ein Führungsgespräch dauert ca. 1 Stunde und kostet 1 €; eine Kunstaktion umfasst 1,5 - 2 Stunden und kostet 2 € pro Teilnehmerin oder Teilnehmer. Zu bestimmten Themen helfen wir bei der Durchführung von Projekttagen. Ein Projekttag kostet 3 € pro Teilnehmerin oder Teilnehmer und dauert ca. 3 Stunden. Anmeldung unter Telefon: (0431) 901-3483.
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10 - 17 Uhr,
Donnerstag: 10 - 19 Uhr,
Samstag Sonntag: 11 - 17 Uhr,
Montag geschlossen
Eintritt:
Erwachsene 3,00 €
Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr: Eintritt frei
ermäßigt 1,50 €
Familienkarte: 6,00 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >>  Kunsthalle Kiel und Antikensammlung für weitere Informationen nach unten scrollen

Kunsthalle Kiel
www.kunsthalle-kiel.de
24105 Kiel, Düsternbrooker Weg 1, Telefon:( 0431) 880 57 56   (aktualisiert 1/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,2 km
Bus: Linien  32, 33, 61/62 Haltestelle Schloßgarten; Linie 41/42 Haltestelle Kunsthalle
Behinderte Besucher und Eltern mit Kinderwagen: Über die Hofauffahrt vor der Kunsthalle gelangen Sie ebenerdig zum Nebeneingang. Von hier bringt Sie auf Anforderung (Gegensprechanlage) ein Fahrstuhl zur Kasse und in alle Ausstellungsebenen.
Das gibt es zu sehen: Gemälde und Kunstwerke aus sechs Jahrhunderten, Schwerpunkt Kunst 19. und 20. Jhd. Skulpturen und neue Bildmedien vom späten 18. Jahundert bis zur Gegenwart. Wechselnde Sonderaustellungen
Service: Cafe in der Kunsthalle, Besucherrollstuhl, Behinderten-WC
Für Kinder: Sonntagsmalstunde einmal Sonntags im Monat von 15.30 - 17 Uhr für Kinder ab 4 Jahre, während die Eltern an einer Führung teilnehmen, € 2.50 pro Kind (die Termine entnehmen sie bitte der Webseite)
für Kindergärten und Schulen: Angebote für Schulklassen: Aktivvormittage, schulspezifische Projekte, spielerische Unternehmungen (Rallye, Kartenspiel) sowie Führungen und Kunstgespräche.
Führungen: Mi 18 Uhr, So 11.30 Uhr und 16 Uhr, Sonderführungen für Gruppen nach Vereinbarung.
Öffnungszeiten:
Mo. gschlossen
Di. - So. 10 - 18 Uhr,
Mi 10 - 20 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 7 €
ermäßigt 4 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen in Kiel >> Antikensammlung in der Kunsthalle Kiel  für weitere Informationen nach unten scrollen

Antikensammlung in der Kunsthalle Kiel
www.antikensammlung-kiel.de
24105 Kiel, Düsternbrooker Weg 1, Telefon: (0431) 880 57 58  (aktualisiert 10/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,2 km
Bus: Linien 32, 33, 61/62 Haltestelle Schloßgarten; Linie 41/42 Haltestelle Kunsthalle
Behinderte Besucher und Eltern mit Kinderwagen: Über die Hofauffahrt vor der Kunsthalle gelangen Sie ebenerdig zum Nebeneingang. Von hier bringt Sie auf Anforderung (Gegensprechanlage) ein Fahrstuhl zur Kasse und in alle Ausstellungsebenen.
Das gibt es zu sehen: Antikensammlung bietet durch originale Zeugnisse, vor allem der griechischen Vasenmalerei und durch zahlreiche originalgetreue Abgüsse der bedeutendsten antiken Skulpturen (u.a. Parthenon-Skulpturen, Apoll vom Belvedere, Laokoon, Pergamon-Altar, Augustus von Prima, Porta) einen geschlossenen Überblick über die Kunst- und Kulturgeschichte der antiken Welt.
für Kindergärten und Schulen: Vorrangig für Vorschulgruppen und Schulklassen bietet die Kieler Antikensammlung eine museumspädagogische Betreuung mit unterschiedlichen wählbaren Themen an. Eine Anmeldung zu einer Gruppenführung sollte etwa 10-14 Tage vor dem geplanten Termin erfolgen: Kosten für die Gruppenführung: 25 €  Anmeldung.
Führungen: Führungen von Erwachsenengruppen reglemäßig zu bestimmten Themen, siehe Veranstaltungskalender auf der Homepage. Umfangreiches Führungsprogramm für Erwachsenengruppen. Termine nach telefonischer Absprache.
Öffnungszeiten:
Montags geschlossen
Dienstag - Sonntag: 10-18 Uhr
Mittwoch: bis 20 Uhr
Eintritt: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Heimatmuseum Alte Feuerwache für weitere Informationen nach unten scrollen

Heimatmuseum Alte Feuerwache
www.shhb-schwentinental.de
24223 Raisdorf, Am Dorfplatz 7, Telefon: (04307) 79 10   (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 11 km
Das gibt es zu sehen: Ausstellung mit Fotos, Dokumenten und Exponaten. Eine Besonderheit ist das „Kriegstagebuch“ der Alwine Baumann, das den Bombenkrieg in der Region Kiel genau beschreibt.
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Geotanium Gettorf für weitere Informationen nach unten scrollen

Geotanium Gettorf
www.geotanium.de
24214 Gettorf, Eckernförder Chaussee 5, Telefon: 04346-602902 oder 0174 417 0875  (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 20 km
Das gibt es zu sehen: Eine Mit-mach-Ausstellung zur Urzeit, Mineralien und Fossilien, in der alles angefasst werden darf und soll. Hier gibt es unter anderem eine Dinograbung, eine Edelsteinmine, Goldwaschen und ein Forscherzelt mit Experimenten. Die Geologen stehen den Kindern und auch den Erwachsenen für alle Fragen zur Seite. Und für alle Besucher gibt es ein wechselndes Mit-Mach-Programm.
Öffnungszeiten:
Di-Fr 14:00 bis 18:00 Uhr, Sa und So 13:00 bis 18:00 Uhr
Führungen: Gruppen, Schulklassen und Kindergeburtstage zu jeder Zeit nach Anmeldung!
Eintritt:
6,- Euro
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Tor zur Urzeit  für weitere Informationen nach unten scrollen

Tor zur Urzeit
www.torzururzeit.de
24582 Brügge, Dorfstraße 4, Telefon: (04322) 75 25 95  (aktualisiert 6/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: 25 km
Auto: BAB 215 (Ausfahrt Blumental)
Bahn: Hamburg – Neumünster – Kie, Station Bordesholm, Fußweg vom Bahnhof Bordesholm nach Brügge ca. 20 Minuten.
Das gibt es zu sehen: Museum für Erdgeschichte, Energie und Klima in Schleswig-Holstein  Dinosaurierskelette, Fossilien, Mamutskelett, Steinzeitzelt, lebensgroßer Tyrannosaurus rex, Mammut-, Höhlenbärenskelett und Rentierjägerlager, Erdgeschichte mit Lebensbildern, Schautafeln und Mitmachstationen
Für Kinder: Geburtstag: kindgerechte Aktionen zum Thema Urzeit
Service: Museumsshop, Museumscafé
Führungen: nach Absprache möglich
Museumspädagogik: Speerschleuderbau, Gesteins- und Fossilbestimmungskurs, Anfertigung Stammbaum des Lebens, Bearbeitung von Bernstein, Fossiliengießen, Steinzeitschmuck, Schnüre drehen, Fäden spinnen
Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr
Montag bis Freitag: nach Vereinbarung
Eintritt:
Erwachsene: 4,00 EUR
Kinder: 2,00 EUR
Familie: 10,00 EUR
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Kindheitsmuseum für weitere Informationen nach unten scrollen

Kindheitsmuseum
www.kindheitsmuseum.de
24217 Schönberg, Knüllgasse 16, Telefon: (04344) 68 65  (aktualisiert 6/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 25 km
Bus: "VKP", Linie 200 oder 201, 210 ab Kiel Hbf bis Schönberg, Haltestelle Ostseestraße
Auto: Landesstraße Kiel - Schönberg über Schönkirchen u. Probsteierhagen - 2. Abfahrt Schönberg, in der Nähe der Kirche oder B 502 über Heikendorf - 1. Abfahrt Schönberg, Parkplätze in der Nähe des Museums
Das gibt es zu sehen: Spielzeug, Kinderliteratur, Kleidung, Möbel, Schulzimmer, sowie zahlreiche Fotos, die die Lebens- und Wohnsituation von Kindern seit 1890 wiedergeben. Die Ausstellungseinheiten sind chronologisch und thematisch aufgebaut. Aktionsraum mit Themenausstellung z.B. Kinder-Porträtphotographie, Körperpflege und - hygiene, Kinderarbeit in der Spielzeug-Produktion, Kinderleben in Stadt und Land, Sport für Kinder usw.
Im Juli und August  finden sonntags von 15.00 Uhr-17.00 Uhr Aktionsnachmittage statt
Service: Buchverkauf, Mini-Cafeteria (Getränke)
Für Kinder: in jedem Raum Spielangebote; Spielecke, verschiedene Aktionen für Kinder im Sommer, Draußen-Spielzeug "von damals" kann gleich vor der Tür ausprobiert werden. Museumsspiele: Memories, Suchspiele; Geräusch-Rätsel und vieles mehr.
Führungen: nach Absprache. Außerhalb der Öffnungszeiten können Gruppen ganzjährig Termine vereinbaren
für Kindergärten und Schulen: für Schulklassen Führungs- und Projektangebote, Programm anforderbar. Dauer: ca. 1 - 1,5 Std.
Öffnungszeiten:
Mai:
Sonntags 14 bis 17 Uhr
Juni bis Oktober:
Di - So: 14 bis 17 Uhr
Do.       10.00 - 12.00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 2,- €
Kinder bis 14 Jahre 1,- €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Probstei Museum für weitere Informationen nach unten scrollen

Probstei Museum
www.probstei-museum.de
24217 Schönberg, Ostseestraße 8-10, Telefon: (0434) 31 74   (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 25 km
Bus: ab Kiel Hbf nach Schönberg Ostseestraße (Linie 200/201), das Museum liegt zentrumnah an der Ostseestraße, die in Richtung des Schönberger Strandes führt.
Auto: ab Kiel-Ostufer über Probsteierhagen bzw. B 502 nach Schönberg. Von Lübeck aus über Eutin und Preetz (B 76) , Parkplatz am Museum.
Das gibt es zu sehen:
Der komplett restaurierte Hof Göttsch als Museum: Haupthaus mit ständiger Ausstellung bäuerliche Wohnkultur und Lebensverhältnisse des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, bäuerliche Tracht, spezielle Töpferwaren und formschöne Intarsienarbeiten, bäuerliche Hauswirtschaft,  Milchverarbeitung, Hausschlachtung, Gerätschaften zur Saft-und Sirupherstellung, Feldbearbeitung und arbeitsreiche Hofwirtschaft früherer Jahrhunderte, umfangreiche landwirtschaftliche Geräte- und Maschinensammlung. Hausbau, Brandschutz und bäuerliches Handwerk,  Auf der Diele finden Wechselausstellungen, Märkte, Theater- und Konzertabende sowie Lesungen statt. Durchfahrtsscheune mit Längsdurchfahrt, ehem. Pferdeställen und Speicherboden, landwirtschaftliche Kleingeräte, eine Schmiedewerkstatt, Geräte des Stellmachers, Schusterwerkstatt, Bohlenspeicher zum Gehöft, Backhaus, Bauerngarten, Sonderaustellungen
Zu besonderen Anlässen wird das bäuerliche Brotbacken vorgeführt und den Besuchern frisches Holzofenbrot angeboten.
für Kinder: Ferienaktionen für Kinder
für Kindergärten und Schulen: Museumspädagogische Angebote für Schulklassen Ferienaktionen,
Führungen: Juli -  Aug. jeden Donnerstag von 15:30 - 16:30 Uhr Führung durch das Probstei-Museum. Führungen für Gruppen und Aktionen für Schulkassen nach Vereinbarung, ganzjährig
Öffnungszeiten:
Mitte März bis April und November: So. 14 – 17 Uhr
Mitte Mai bis Ende Oktober: täglich, außer montags: 14 - 17 Uhr
donnerstags zusätzlich: 10 - 12 Uhr
Dezember, Januar, Februar geschlossen.
Eintritt:
Erwachsene: 2 €
Kinder ab 6 Jahren: 1 €
Familienermäßigung: 1. und 2. Kind 0,50 €, weitere Kinder frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Museumsbahn Schönberger Strand für weitere Informationen nach unten scrollen

Museumsbahnhof Schönberger Strand
www.vvm-museumsbahn.de
24217 Schönberg (Holstein), Am Schierbek 1, Telefon (04344) 2323 (an Betriebstagen) (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: Eisenbahn ab Probsteierhagen / Museumsbahnhof ca. 30 km
Das gibt es zu sehen: Sammlung historischer Schienenfahrzeuge, Modellbahn, Fotoaustellung. Bis 1975 konnten Kieler noch mit der Bundesbahn zum Schönberger Strand fahren, dann wurde die Strecke (leider) stillgelegt. Seit 1976 benutzt der VVM diese Strecke für einen fahrplanmäßigen Eisenbahnbetrieb für Touristen und Eisenbahnfreunde mit historischen Wagen. Die Züge fahren im Sommer am Wochenende und an besonderen Feiertagen zum historischen Bahnhof Schönberger Strand. Ab Bahnhof Schönberg sind an jedem Wochenende von Pfingsten bis Mitte September die historischen Straßenbahnen im Einsatz – mindestens im Anschluss an die ankommenden Eisenbahnzüge. Im Bahnhof werden Ausstellungen zur Geschichte des Nah- und Regionalverkehrs gezeigt.
Service: Museums-Straßenbahnbetrieb, Museunszug Sonderfahrten an Feiertagen und zur Kieler Woche
Öffnungszeiten: Der Zugang zum Gelände des Museumsbahnhofs Schönberger Strand ist frei und jederzeit möglich, auch außerhalb der Betriebszeiten.
Die Sonderfahrten der Eisenbahn sind von Pfingsten - Anfang Oktober und an Wochenenden und Sonderterminen (Feiertagen: Advent, Ostern etc.). Die Straßenbahn Schönberg - Schönberger Strand verkehrt im Anschluss an jede Zugankunft der Museumszüge Schönberger Strand. Den Fahrplan der Musumseisenbahn entnehmen sie bitte der Webseite.
Eintritt:
Museumsbahnhof: Eintritt frei, Spende erwünscht.
MuseumsStraßenbahnfahrten Schönberger Strand - Schönberg: Hin- und Rückfahrt: Kinder 2,70 € / Erwachsene 5,40 € / Familien 13,50 €.
Museumszugfahrten Schönberger Strand- Probsteierhagen: (einfache Fahrt)
Kinder 2,50 € / Erwachsene 5 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Museum Tuch + Technik für weitere Informationen nach unten scrollen

Museum Tuch + Technik
www.tuch-und-technik.de
24534 Neumünster, Kleinflecken 1, Telefon: (04321) 559 58-0   (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 35 km
Bahn: vom Bahnhof Neumünster 10 Gehminuten
Das gibt es zu sehen:
Eine vollständige Tuchfabrik der 1950er Jahre mit 80 Maschinen und über 10.000 Zubehörteilen. Die Webstühle des Museums sind in Betrieb. Eine Handwebmeisterin zeigt, wie ein Webstuhl funktioniert und stellt Gewebe für den Museumsladen her. Maschinenmeister führen die industriellen Textilmaschinen vor. In Medienstationen sind historische Lehrfilme zu sehen und Interviews mit Neumünsteraner Textilarbeitern und -fabrikanten zu hören. An Webstühlen und mit Laborexperimenten können sich die Besucher selbst als Weberei-Experten versuchen. Neben der Dauerausstellung gibt es Wechselausstellungen zu unterschiedlichen Themen.
Der vor- und frühzeitlichen Webkunst im skandinavischen Raum durch rekonstruierte aus Moorfunden die Webtechniken und Schnitte eisenzeitlicher Kleidung.
Die Entwicklung der Webtechnik in Mittelalter und früher Neuzeit Nachbauten von Spinnrädern und Webstühlen.
Vorführung der Maschinen Sonntags: 13, 15 und 17 Uhr. Einzelne Maschinen werden dienstags bis samstags nach Bedarf gezeigt.
Vorführung der Handwebstühle
Handwebmeisterin Kirsten Rolle arbeitet freitags von 9 bis 12 Uhr (außer in den Schulferien) und steht für Fragen gerne zur Verfügung.
Service: Museumsladen, Cafébereich im Museum mit Kaffee-Automat
Für Menschen mit Behinderungen: barrierefrei, rollstuhlgerechte Aufzüge, kostenlose mobile Sitzgelegenheiten zur Verfügung, viele Sitzmöglichkeiten. rollstuhlgerechte Toilette, Parkplätze für Behinderte. Menschen mit Sehbehinderungen können das Museum und seine Exponate mit wechselnden Sinneswahrnehmungen erleben. An vielen interaktiven Stationen ist Anfassen erwünscht. Die Vorführung der Textilmaschinen bietet eindrucksvolle akustische Reize.
Für Kinder:
Audioguides mit einer 45-minütigen Kinderführung sind gegen eine Gebühr von einem Euro sowie Pfand an der Kasse erhältlich.
Gezeichneter Kinderführer durch das Museum Mit Ella durch das Museum. Das zwölfseitige Bilderbuch kann an verschiedenen Orten in der Ausstellung vorgelesen werden.
Familienrucksack Ein Stein mit einem Loch, ein Beutel mit grünen Fasern: Ungewohnte Materialien, viele Rätsel- und Suchaufgaben sowie kurze Spiele finden sich im Familienrucksack, der zur Entdeckungstour quer durch das Museum anregt. Mit dem Rucksack können die Kinder selbstständig oder zusammen mit der ganzen Familie auf eine Reise durch die Ausstellung gehen. Die Nutzung des Familienrucksacks ist kostenfrei.
Familiensonntage in regelmäßigen Abständen. Für Kinder gibt es von 14 bis 16 Uhr eine kindgerechte Führung, die mit praktischen Arbeiten auf der Museumsgalerie kombiniert wird. Erwachsene können mitmachen, das Museum selbst entdecken oder an der öffentlichen Führung für Erwachsene teilnehmen.
Ferien-Workshops der Kinder-Technik-Akademie locken junge Tüftler in das Reich der Technik.
Kindergeburtstag: zweistündiges Programm für maximal 12 Kinder kostet 60 Euro, zuzüglich ermäßigter Museumseintritt von 2 Euro pro Kind. Eine Verpflegung ist nicht im Preis inbegriffen, sie kann extra gebucht oder selbst mitgebracht werden.
Führungen: Öffentliche Führungen immer sonntags um 14 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung kostet 2,50 Euro zuzüglich Museumseintritt. Auf Anfrage bieten wir Gruppenführungen für sehbehinderte Besucher an.
für Kindergärten und Schulen: Führungen und handlungsorientierte Programme speziell für Schulklassen.
Eintritt:
Kinder bis drei Jahre: frei
Kinder: 3 €
Erwachsene: 6 €
Familien: 11 €
Öffnungszeiten:
dienstags bis freitags:  9 bis 17 Uhr
samstags und sonntags: 10 bis 18 Uhr
montags: geschlossen
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Turmhügelburg in Lütjenburg für weitere Informationen nach unten scrollen

Turmhügelburg in Lütjenburg
www.turmhuegelburg.de
24321 Lütjenburg, Niental
Kontakt: Gesellschaft der Freunde der mittelalterlichen Burg in Lütjenburg e. V. Hartmut Eller, Plöner Straße 73, 24321 Lütjenburg (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 37 km
Das gibt es zu sehen: Rekonstruktion und Bau einer mittelalterlichen Turmhügelburg ("Chateau á Motte"). Die Turmhügelburg in Lütjenburg ist der historische Nachbau einer mittelalterlichen Wehranlage dieser Zeit, bei dem größter Wert auf Authentizität im Bau und bei der Materialverwendung gelegt wurde. Die Gesellschaft der Freunde der mittelalterlichen Burg in Lütjenburg e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Anlage in diesem Sinne zu betreiben, auszubauen und mit Leben zu füllen. Backhaus, Schmiede, Ritterhaus, Kapelle, Wohn- und Stallgebäude, Wirtschaftsgebäude, Schmiede mit überdachter Vorhalle, Speicher, Brunnen, Burgtor, Brücke.
Service: Seminare zu mittelalterlichem Handwerk, Heiraten an der Turmhügelburg, mehrmals im Jahr mittelalterliche Feste.
Öffnungszeiten:
Die Anlage der Turmhügelburg bei Lütjenburg ist ganzjährig unter Einschränkungen zu besichtigen.
Besichtigungen inkl. Innenbereich der Gebäude von April bis Oktober täglich 10 – 17 Uhr. Montags Ruhetag.
Eintritt: Spende
Zu den Veranstaltungen beachten Sie bitte die Sonderöffnungszeiten und die Eintrittspreise, wie im Terminkalender auf der Webseite angegeben.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Schleswig-Holsteinisches   Eiszeitmuseum für weitere Informationen nach unten scrollen

Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum
www.eiszeitmuseum.de
24321 Lütjenburg, Nienthal 7, Telefon: (04381) 415210  (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 37 km
Bahn: von der Bushaltestelle Lütjenburg Kaserne geht ein Wanderweg zum Museum (30 min. Gehzeit).
Auto: von Kiel  über die B 202
Das gibt es zu sehen: Mammutskelett und Mamutbaby, Höhlenbärenskelett, Versteinerungen aus den Jahrmillionen der Erdgeschichte, Nachbildungen von eiszeitlichen Tieren und Jägern in Originalgröße, Demonstrationen über das Leben des Menschens und der Tiere in der Eiszeit, einäugiger Riese und Mamutknochenhütte. Informationen zur Erdgeschichte und zu den Anfängen des Lebens, über die Kräfte des Eises, die das ostholsteinische Hügelland gebildet haben. Jeden Mittwoch und Sonntag während der Öffnungszeiten: Bernstein schleifen, Speckstein bearbeiten, Fossilien präparieren.
Service: Shop mit Büchern, Cafe, Fossilien und Mineralien, Geologische Exkursionen zu Fuß oder per Fahrrad, Vortragsreihen, Experimentelle Archäologie, Waffen- Werkzeug - oder Schmuckherstellung) an besonderen Aktionstagen.
Fundbestimmung an besonderen Aktionstagen.
Für Kinder: Spieldiorama, Gesteinpuzzel, Tastpuzzel, Malecke, Kindergeburtstag, Aktionen wie Bernsteinschleifen, Steinzeitwerkstatt.
Fossilienwerkstatt (Fossilien präparieren und Bernstein schleifen):
Immer Sonntags und Mittwochs zu den Museumsöffnungszeiten (Kosten: Museumseintritt zzgl. Materialkosten 4 €).
Führungen:
Erwachsenengruppeen und Kindergruppe nach Absprache gegen Gebühr.
für Kindergärten und Schulen: Bearbeitung von Bernstein, Kochen wie in der Steinzeit Herstellung von Versteinerungen, Steinzeitwerkstatt (Lederbeutel/-armbänder und Schmuck herstellen), Steinzeit zum Anfassen (Geräteherstellung), Gesteinsbestimmungskurs, Anfertigung Stammbaum des Lebens (gymnasiale Oberstufe), Grundpreis pro Gruppe und Stunde  25 € (Bei diesen Aktionen entfällt der Eintrittspreis)
Eintritt:
Erwachsene 4 €
Kinder 2 €
Öffnungszeiten:
Mai bis September Mo-So 10-18 Uhr
Oktober - April-  Di-So 11-17 Uhr
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >> Phonomuseum "Alter Schule" Holzdorf für weitere Informationen nach unten scrollen

Phonomuseum "Alte Schule" in Holzdorf
www.phonomuseumseeholz.de
24364 Holzdorf/Ortsteil Seeholz, Seeholz 40,Telefon 04352/ 9117848 oder 04331/ 4380525  (aktualisiert 1/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 45 km
Das gibt es zu sehen: Private Sammlung, Zeitreise, in der die Entwicklung der Geräte- und Musikindustrie  von 1880 bis 1975 - vom Grammophon über das Radio bis zur "modernen" Stereoanlage - technisch, geschichtlich und gesellschaftlich erläutert wird. Verschiedenes aus längst vergangener Zeit ist zu sehen und auch zu hören!
Öffnungszeiten:
Das Museum ist von Mai bis Ende September geöffnet
Donnerstag - Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr
Selbstverständlich kann das Museum auch nach Vereinbarung an anderen Tagen besichtigt werden. Bei größeren Gruppen bitten wir um Anmeldung.
Führungen: Alle Besucher werden geführt (bei mehr als 25 Personen in zwei Gruppen).
Für die Führung sollten ca. 1 1/2 Stunden eingeplant werden.
Eintritt:
Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.
Für Rollstuhlfahrer gibt es einen barrierefreien Zugang ins Museum.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Ostholsteinmuseum Eutin  für weitere Informationen nach unten scrollen

Ostholstein Museum Eutin
www.oh-museum.de
Schloßplatz 1, 23701 Eutin, Telefon (04521)  788-520 (aktualisiert 2/20017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 48 km
Das gibt es zu sehen: Das Ostholstein-Museum in Eutin, Kreis Ostholstein, ist im ehemaligen Marstall des Eutiner Schlosses am klassizistisch gestalteten Schlossplatz untergebracht. Im Obergeschoss wird die ständige Ausstellung präsentiert, während im Erd- und Dachgeschoss Sonderausstellungsräume vorhanden sind, in denen jährlich etwa zehn Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen gezeigt werden. Kultur- und Kunstgeschichte, insbesondere "Eutin zur Goethezeit", Maße und Gewichte, Brandschutz, bürgerliches Wohnen und Kunsthandwerk.
Führungen: jeweils donnerstags um 16.00 Uhr Museumsführung für Einzelbesucher. Führungen für angemeldete Gruppen auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten möglich.
Öffnungszeiten:
1. April bis 30. September:
Dienstag bis Freitag: 11 – 17 Uhr
Samstag/ Sonntag/Feiertag: 10 – 17.30 Uhr
1. Oktober bis 29. Januar:
Mittwoch bis Freitag: 15 – 17 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11 – 17 Uhr
Februar: geschlossen
1. bis 31. März:
Mittwoch bis Freitag: 15 – 17 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11 – 17 Uhr
Eintritt:
Kinder unter 14 Jahre: frei
14-18 Jahre: 2,50 €
Erwachsene: 5,- €
Familienkarte: 10,- €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >> Wikingermuseum Haithabu für weitere Informationen nach unten scrollen

Wikingermuseum Haithabu
www.haithabu.de
24886 Busdorf, Am Haddebyer Noor 5, Telefon: (04621) 813 - 222  (aktualisiert 10/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 55 km
Bahn: Bundesbahnstrecke Hamburg-Flensburg. Ab Bahnhof Schleswig ca. 3 km Fußweg oder Bus nach Kiel bis Haltestelle Haddeby.
Schiff: Im Sommer verkehrt ein Motorschiff regelmäßig zwischen dem Hafen Schleswigs und dem Museum.
Auto: Autobahn A 7 Hamburg-Flensburg, Ausfahrt Schleswig/Jagel. Das Museum liegt an der Bundesstraße 76 südlich von Schleswig.
Das gibt es zu sehen:
Das Museum liegt in unmittelbarer Nähe der historischen Stätte, die in der Wikingerzeit einer der bedeutendsten Siedlungsplätze Nordeuropas war. Das Leben in diesem Ort, der noch heute von einem mächtigen Halbkreiswall umschlossen wird, trug bereits Merkmale des Lebens in einer frühmittelalterlichen Stadt. Schausammlung des Museums mit archäologischen Fundstücken aus den Ausgrabungen, Rekonstruktionen, Modellen und Texten zu den Themen Haushalt, Bebauung, Verteidigung, Bekleidung, Ernährung und Bestattung sowie Religion, Schrift, Handel, Handwerk und Stadtentwicklung. In den sieben Hallen des Wikingermuseums, die wie umgedrehte Schiffsrümpfe aussehen, sind Waffen, Schmuckstücke, Gerätschaften und rekonstruierte Kleidungsstücke ausgestellt, die von der Geschichte und dem Alltag der Wikinger vor tausend Jahren zeugen. Rekonstruierte Häuser der Wikinger nach originalen Baubefunden. Stündlich werden im Museumskino Filme vorgeführt, die über die Welt der Wikinger, die Ausgrabungen in Haithabu und spezielle Themen der experimentellen Archäologie informieren. (Extraeintritt 1,-  € )
Service: rollstuhlbenutzergerecht, Museumscafé www.wikinger-cafe.de, Museumsverkauf. Alle zwei Jahre finden in Schleswig im Sommer die Wikingertage statt. Dann erstehen die Wikinger wieder auf und führen ihre Gewerke vor, bieten ihre Waren feil oder tragen Schaukämpfe aus. Weitere Veranstaltungen auf der Webseite.
Für Kinder: Kinderspieltisch, Geburtstagsangebot.
für Kindergärten und Schulen: erlebnisorientierte Angebote Brotbacken, Bogenschießen, Fischereihandwerk mit dem Zubereiten und Fisch und Fladenbrot Gießen von Thorshämmern. 120 min: 80 € pro Gruppe + Eintritt, 180 min: 110 €+ Eintritt.
Führungen: Führungen und museumspädagogische Angebote für Gruppen ab 35 € pro Gruppe zuzgl. Eintritt.
Öffnungszeiten:
April - Oktober: täglich 9 - 17 Uhr
November - März: Dienstags bis Sonntags 10  - 16 Uhr (Häuser geschlossen),
am 24.12. und 31.12. geschlossen
Eintritt:
Kinder ab 6 Jahren 4,00 €
Erwachsene 6 €
Familien 13 €
Kinobesuch pro Person 1,00 Euro
(Preise 2002: Kinder ab 6 Jahren 2 €  / Erwachsene 3 € / Familien 7 €
Preise 2007: Kinder ab 6 Jahren 2,50  €  / Erwachsene 4 € / Familien 9 € )
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>   Schloß Gottorf  für weitere Informationen nach unten scrollen

Schloß Gottorf
www.schloss-gottorf.de
24837 Schleswig, Telefon: (04621) 81 30   (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel ca.57 km
Bahn: Haltestelle Schleswig, Fußweg circa 10 Minuten
PKW: A7 bis Abfahrt Schleswig/Jagel, B77 Richtung Schleswig, Ausschilderung Landesmuseen. Öffentlicher, kostenfreier Parkplatz vorhanden.
Das gibt es zu sehen:
Das Archäologische Landesmuseum präsentiert die archäologisch dokumentierte Landesgeschichte mit über drei Millionen Fundstücken. Waffen, Feuersteinwerkzeuge und Keramik aus der Steinzeit. Metallgefäße und Waffen aus Gold und Bronze. In der Nydamhalle bildet der Moorfund von Nydam mit dem Nydam-Boot von 320 n.Chr. einen Schwerpunkt überregionaler Bedeutung. Die Moorfunde von Nydam und Thorsberg zeigen die Moorleichen, Miltitärausrüstung, Pferdegeschirr und Kleidung der Germanen. Funde aus dem Mittelalter. Ausstellungen zu den Samurai und zum Volk der Samen.
Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt eine Sammlung von Bildern und Skulpturen des hohen Mittelalters bis zur Moderne, eine Sammlung von Möbeln und wertvollem Tischgerät.
Service: Museumsshop, Café,  Restaurant.
Für Kinder: eigene Hörführung für Kinder ab etwa 6 Jahre. In den Sommerferien spezielle Kinderveranstaltungen. Kindergeburtstage.
für Kindergärten und Schulen: Schüler erkunden die archäologischen und/oder kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen zu einem speziellen Thema. (Dauer ca. 3 Stunden). Museumstag für Schulen. Weitere Informationen Telefon: 04621 / 813233
Führungen: Audioguide,. Sonntagsführungen werden zu wechselnden Themen durch die Wissenschaftler des Hauses jeden 2. und 4. Sonntag im Monat ab 11 Uhr angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Öffnungszeiten:
April - Oktober: täglich 10 - 18 Uhr
November - März:
dienstags - freitags 10 - 16 Uhr
Samstag, Sonntag 10 - 17 Uhr
Eintritt:
Kinder ab 6 Jahren: 5 €
Erwachsene: 8 €
Familien 17 €
Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch aller Museen auf der Schlossinsel sowie des Volkskunde Museums Schleswig.
(Eintritt 2000: Erwachsene: 9,-DM, Kinder 5 DM, Familien 20 DM)
(Eintritt 2007: Erwachsene: 6 €, Kinder  3 €, Familien 13 €)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Volkskunde Museum Schleswig  für weitere Informationen nach unten scrollen

Volkskunde Museum Schleswig
www.schloss-gottorf.de
24837 Schleswig, Suadicanistr. 46-54, Telefon: (04621) 96 76 - 0  (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel ca. 57 km
Bahn: Vom Bahnhof Schleswig gelangen Sie mit den Bussen des öffentlichen Nahverkehrs bis zu den Haltestellen „Schleihallenbrücke" bzw. „Skandia". Alle Buslinien Richtung Innenstadt fahren eine dieser Haltestellen an. Von hier sind es gut 10 Minuten Fußweg zum Volkskunde Museum.
PKW: Mit dem Auto folgen Sie vom Schloss Gottorf der Ausschilderung über Gottorfer Damm, Flensburger Straße und Neuwerkstraße zum Volkskunde Museum (Suadicanistraße 46). Kostenlose Parkplätze für PKW und Busse sind auf dem Museumsgelände vorhanden.
Das gibt es zu sehen: Eiscafé „Casal“ von 1957, Tante-Emma-Laden von 1940, Museumsgarten, Gerät und Arbeit der Bauern, Mobilität und Verkehr in Schleswig-Holstein, Schaumagazin „Hauswirtschaft“,  Schleswig-Holsteinische Erinnerungsorte, Das Land zwischen den Meere
Service: Museumscafe
Für Kinder: Während die Kinder sich in der Spiellandschaft austoben und Schleswig-Holstein en miniature nachbauen können, haben die Erwachsenen die Möglichkeit, ihr Wissen am Schleswig-Holstein-Quiz auszuprobieren. Kindergeburtstag im Museum. Ferienspaß.
für Kindergärten und Schulen: museumspädagogische Projekte (2-3 Stunden) Schnitzeljagd und Steckenpferd – alte Kinderspiele, Besuch auf einem Bauernhof um 1900, Ein Acker zum Mitnehmen, Süße Sachen – traditionelles Backen im Museum
Öffnungszeiten:
April - Oktober: täglich 10 - 18 Uhr
November - März:
dienstags - freitags 10 - 16 Uhr
Samstag, Sonntag 10 - 17 Uhr
Eintritt:
Kinder ab 6 Jahren: 2,50 €
Erwachsene: 4 €
Familien 9 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Oldenburger Wallmuseeum für weitere Informationen nach unten scrollen

Oldenburger Wallmuseum
www.oldenburger-wall.de
23758 Oldenburg in Holstein, Prof.-Struve-Weg 1, Telefon: (04361) 623142 (aktualisiert 1/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 59 km
Auto: BAB A 1, Abfahrt Oldenburg/Nord
Das gibt es zu sehen: Slawensiedlung mit Hafenanlage, der Heiligen Insel und dem Garten von Starigard. An den Erlebnistagen ist die Hafenanlage mit gewandeten Darstellern belebt. Frühmittelalterliche Geschichte als hautnahes Erlebnis. Rosengarten, Backhaus, Haus des Gastes, Altgalendorfer Scheune, Dannauer Scheune. Mitmachprogramme an Aktionstagen.
Führungen: Gruppenführungen bis 25 Personen 25,00  €
Service: Museumsladen, Heiraten im Museum, Schaukampftraining
Öffnungszeiten:
01.04. - 31.10.
von Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr
und Oster- und Pfingstmontag.
Juli und August
täglich von 10:00 - 18:00 Uhr
Eintritt:
Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres: Eintritt frei.
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler: 2 €
Erwachsene: 4 €
Studenten, Behinderte: 3 €
Familienkarte: 9,00 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Geotanium Schönhagen für weitere Informationen nach unten scrollen

Geotanium Schönhagen
www.geotanium.de
24398 Schönhagen, Strandstraße 22, Telefon: 04346-602902 oder 0174 417 0875  (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 60 km
Das gibt es zu sehen: Eine Mit-mach-Ausstellung zur Urzeit, Mineralien und Fossilien, in der alles angefasst werden darf und soll.
Öffnungszeiten:
April bis Juni      Mi & So    13 - 17 Uhr
Juli & August      täglich      13 - 17 Uhr
Sept. bis Okt.     Mi & So    13 - 17 Uhr
Gruppen jederzeit nach Absprache!
Eintritt:
6,00 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Bananenmuseeum für weitere Informationen nach unten scrollen

Bananenmuseeum
www.bananenmuseum.de
23730 Sierksdorf, Prof.-Haas-Str. 59, Telefon: (04563)  83 35  (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 61 km
Das gibt es zu sehen: 2000 Exponate aus zwanzig Jahren Sammelleidenschaft rund um die Banane. Vom Bananenketchup über eine Bananenwasserwaage, von der Bananenkrummbiegemaschine bis hin zu Bananensalzstreuern, Kurioses und Phantasievolles, Nutzloses und Praktisches, Kunst und Kitsch.
Service: Verkauf von Souveniers
Führungen: Führung von Stellmacher oder seinem Sohn Paul
Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags jeweils von 11 bis 13 Uhr, Gruppen mit schriftlicher Anmeldung jederzeit.
Eintritt: FREI
 (Preise 2001: 2 DM oder eine Banane /Preise 2010: Erwachsene: 2 € / Kinder (bis 16 Jahre): 1,50 €)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Erlebnishöfe >>   Museumshof Lensahn  für weitere Informationen nach unten scrollen

Museumshof Lensahn
www.museumshof-lensahn.de
Prienfeldhof, 23738 Lensahn, Telefon: (04363) 9 11 22   (aktualisiert 1/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 66 km
Auto: Richtung Lütjenburg, dann weiter Richtung Schönwalde,  Lensahn liegt an der Kreuzung Schönwalde/ Kellenhusen.
Bahn und Bus: Bahnhof Lehnsahn, von Bahnhof nur wenige Minuten zu Fuß
Das gibt es zu sehen: Historische Landwirtschaft und altes Handwerk zum Anfassen auf dem 200 Jahre alten Prienfeldhof. 8000 Exponate zum anfassen und ausprobieren. Alte Geräten und Maschinen, Pferdegeschirr, Torfstecher, Petroleumlampe, Pflüge, Schleifsteine, Stampfbutterfässer, alte Waagen, Kartoffelroder, Grasmäher, Bulldogs, Oldtimer-Trecker. Tiere auf den Weiden: Kühe, Pferde, Schafe und Schweine, Federvieh, Tierkinnerstall mit Küken und Kaninchen zum Streicheln. Naturlehrpfad (2,4 km) mit 232 Obstbaumsorten, Museumsfelder mit Feldfrüchten der Landwirtschaft, Knicks, Teichbiotope, Rastplätze, Aussichtsturm, Labyrinth, Spielplatz, Duft- und Färbergarten mit ca. 54 verschiedenen Pflanzen, Kräuterspirale, Historischer Bauerngarten. Aktionen siehe Terminkalender.
Service: Gaststube "Im Alten Kuhstall", besondere Aktionstage, Reisemoblistellplätze, Grillplätze.
für Kinder: Spielplatz, Geräte zum Benutzen und Anfassen.
für Kindergärten und Schulen: Brot backen, Schrot und Korn: Pflügen, Aussaat von Hand, Getreide mahlen, Waffeln backen. Traditionelle Spiele: Steckenpferd-Ringreiten, Vogelpicken, Erbsen pusten, Grillplatzbenutzung
Für diese Aktionen ist eine Anmeldung nötig. Ein Sonderprospekt "Schule in Aktion" kann online angefordert werden.
Führungen: Qualifizierte Führungen auf dem Naturlehrpfad auf Anfrage
Öffnungszeiten: 01. April bis 31. Oktober
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
Mo. - Fr.- 10.30 - 11.30 Uhr Ziegengehege geöffnet.
Für Gruppen auf Anmeldung ganzjährig geöffnet.
Eintritt:
Erwachsene 5 €
Jugendliche (13-17 Jahre): 3,50 €
Kinder (4-12 Jahre): 2,50 €
Ab dem 3. Kind der Familie ist der Eintritt frei.
Eintrittsermäßigung mit gültiger Bahnfahrkarte nach Lensahn: 1,00 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >> Zeittor Neustadt  für weitere Informationen nach unten scrollen

Zeittor Neustadt
www.zeittor-neustadt.de
23730 Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, vor dem Kremper Tor, Telefon: 04561/619-305 (aktualisiert 2/20017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca.66 km
Öffnungszeiten:
November bis März: Freitag 15-17 Uhr, Samstag 10-12 Uhr, Sonntag 14-16 Uhr
April bis Oktober: Dienstag bis Samstag 10-13 Uhr und 14-17 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr
Das gibt es zu sehen: Das Kremper Tor ist das einzige erhaltene mittelalterliche Stadttor Holsteins. Ausstellungsschwerpunkte sind Geologie und  Archäologie Holsteins. Archäologische Funde aus der Zeit des Mesolithikums bis zur deutschen Ostbesiedlung ab dem 12. Jahrhundert nach Chr. Geb. verdeutlichen die Besiedlungsgeschichte Ostholsteins. Daneben werden Sammlungen zu den Bereichen Fischerei, Landwirtschaft und Handwerk gezeigt. Andere Bereiche widmen sich der Schleswig-Holsteinischen Erhebung 1848-1851, ausgestellt sind neben Berichten und Karikaturen zu den politischen Ereignissen ein Modell des 1850 gebauten Dampfkanonenbootes "von der Tann", eines der ersten Schiffe, die mittels einer Schraube angetrieben wurden. Im Jahre 1860 nimmt in Neustadt ein Nebeneichamt seine Tätigkeit auf, dessen Inventar ausgestellt ist. Eine besonderes Thema der deutschen Jahrmarktsgeschichte stellt der Bänkelgesang dar. Ostdeutsche Heimatstuben mit Erinnerungsstücken an Pommern, Ostpreußen und Schlesien. Angebaut an das Kremper Tor ist das von der Stadt Neustadt i. H. eingerichtete und betriebene Cap-Arcona-Museum zum Gedenken an den Untergang der Häftlingsflotte am 3. Mai 1945 in der Lübecker Bucht vor Neustadt i. H..
für Kinder: Kindergeburtstage gerne in Absprache
für Kindergärten und Schulen: museumspädagogisches Angebot 'Leben in der Vorzeit',  für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen bis 2 bis 13 unter den Titeln "Fit für Flint"und "Fit für Fisch" spezielle museumspädagogische Angebote. Schulklassen haben freien Eintritt.
Führungen:  Führungen in Absprache
Öffnungszeiten:
Ostern bis Oktober
Dienstag - Samstag: 10:30 - 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 14:00 - 17:00 Uhr
November bis Ostern
Samstag und Sonntag: 14:00 - 17:00 Uhr
Eintritt: Kinder unter 18 Jahren: frei, Erwachsene: 3,50 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf für weitere Informationen nach unten scrollen

Steinzeitpark Dithmarschen
www.steinzeitpark-dithmarschen.de
www.aoeza.de
Steinzeitpark mit Steinzeitdorf: 25767 Albersdorf, Süderstraße 47, (04835) 97 10 97
Museum Albersdorf: 25767 Albersdorf, Bahnhofstr. 23, Telefon: (04835) 97 19 74   (aktualisiert 9/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 70 km
Bahn: per ÖPNV Regionalbahn Neumünster - Heide (AKN), Bahnhof Albersdorf  oder die Linie 1 von „Dithmarschenbus" (Heide - Albersdorf - Wrohm) und dann zu Fuß ca. 500 m bis zum AÖZA-Freigelände gehen.
Auto: Das AÖZA-Gelände liegt am südlichen Ortsrand von Albersdorf direkt östlich der B 204 in Richtung Itzehoe. Dort finden Sie auch einen Parkplatz mit Informationen und Wanderkarten.
Das gibt es zu sehen:
Das Ziel des Archäologisch-Ökologischen Zentrums Albersdorf (AÖZA) ist die weitest mögliche Rekonstruktion und Wiederbelebung einer prähistorischen Kulturlandschaft der Zeit vor 5.000 Jahren auf wissenschaftlicher Grundlage.
Freilichtbereich: 40 Hektar Freigelände Landschaft der Jungsteinzeit, Steinzeitwald, neun gut erhaltene archäologischen Grabdenkmäler - den Großsteingräbern, Grabhügeln und Riesenbetten aus der Zeit zwischen 3.000 und 1.000 v. Chr., nachgebautes Steinzeitdorf mit Aktionstagen mit Flintschlagen, Lederbearbeitung und vielem mehr, Vielhornschafe und Parkrinder, Ackerbau mit bereits in der Jungsteinzeit bekannten Nutzpflanzen.
Museum Albersdorf: Sonderausstellungen zu archäologischen und ökologischen Themen im Albersdorfer Bürgerhaus
Service: Möglichkeiten zum Picknicken
Für Kinder: Auf der gesamten Fläche sind Stationen verteilt, an denen Kinder selbständig verschiedene Dinge ausprobieren können. Jeden Sonntag im Sommer Aktionsangebote. Waldspielplatz, Kindergeburtstag.
für Kindergärten und Schulen: Pädagogikprogramm, „Steinzeitrallye", Universalrohstoff Feuerstein,  „Steinzeitwanderung für Schulklassen",  „Steinzeitrallye für Schulklassen", Unterrichtseinheiten in Form von Führungen und Mitmach-Aktionen an. Es können einzelne Epochen der Steinzeit in Norddeutschland oder aber einzelne Aspekte der Jungsteinzeit (Werkstoffe, Wohnkultur, Mensch und Umwelt etc.) behandelt werden. Zu einem naturkundlichen Thema ist ebenfalls eine Führung mit Mitmach-Aktion im Angebot. Projekttage (z. B. zum Bau einer Flechtwand) oder individuelle Schwerpunktthemen können gerne abgesprochen werden.
Öffnungszeiten:
Steinzeitpark
mit den Haustieren ist jederzeit frei zugänglich
Steinzeitdorf von April bis Ende Oktober
Di. bis So. von 11 bis 17 Uhr
jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr mit Aktionen zur "lebendigen Archäologie".
Museum für Archäologie und Ökologie
Di. bis Fr. von 10.30 bis 17 Uhr
Sonntags von 11 bis 17 Uhr
Eintritt: 2,50 € ermäßigt 1,00 €
Steinzeitdorf:
Kinder bis 5 Jahren: frei
Kinder: 1,50 €
Erwachsene: 4 € / Sonntags 6 €
Familienkarte: 8,50 € / Sonntags 12,50 €
Museum für Archäologie und Ökologie:
Kinder: 1 €
Erwachsene: 2 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  PHÄNOMENTA für weitere Informationen nach unten scrollen

PHÄNOMENTA
Norderstr. 157-163, 24939 Flensburg, Tel: 0 46 1 - 14 44 90    www.phaenomenta.com   (aktualisiert 12/2005)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 90 km
Bahn: nach Flensburg, dann mit der Buslinie 1 bis zur Station Nordertor
Auto: A7 Abfahrt Flensburg/Harrislee auf die B 200, Richtung Zentrum - Nordertor,
Das gibt es zu sehen: Experimente aus Naturwissenschaft und Technik, Chemielabor. "Die PHÄNOMENTA bietet eigenes Welterleben mit allen Sinnen. Erstaunliche naturwissenschaftliche und technische Phänomene werden unmittelbar erfahren: Besucher und Besucherinnen erforschen die Zusammenhänge von Wellen und Schwingungen. Sie rätseln um die Form der schnellsten Rollbahn, erfahren den Einfluß der Form auf die Stabilität von Brücken. Sie sehen, wie sich elektrische Entladungen mit den Händen beeinflussen lassen. Die Bedeutung des Lichts für die Farbwahrnehmung wird ebenso deutlich wie die Grenzen des Temperaturempfindens.
Service: Cafeteria, Shop
Für Kinder: Museumspädagogische Angebote, Kindergeburtstag.
für Kindergärten und Schulen: Kombiangebot mit der Autokraft: Abholung mit Bus ab Schule, Fahrt, Eintritt für 3 Stunden und Rückfahrt für 25 Personen 517 Euro, jede weitere Person bis 44 Personen 6 Euro.
Führungen: Nach Anmeldung für größer Gruppen.
jeden ersten Sonnntag im Monat um14 Uhr: PFIFF am Sonntag, allgemeinverständliche Vorträge / Präsentationen zu interessanten naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen.
Öffnungszeiten:
Oktober - Mai:
Montag - Freitag 9 - 17 Uhr
Samstag/Sonntag/ Feiertage 11 - 18 Uhr
Juni - September:
Montag - Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag/Sonntag/ Feiertage 11 - 18 Uhr
bei größeren Gruppen unbedingt vorherige telefonische Anmeldung (0461 144490)
Eintritt:
Erwachsene € 8,50
Kinder von 7- 16 Jahren € 6
Kinder von 3-6 Jahren 1,50 €
Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder)  € 24,-
Gruppen (ab 10 Personen) € 6
Geburtstagskinder haben 2005 freien Eintritt, da die Phänomenta 10 Jahre alt wird.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>   Waldmuseum Burg  für weitere Informationen nach unten scrollen

Waldmuseum Burg
www.waldmuseum.de
25712 Burg / Dithmarschen, Obere Waldstraße
Postanschrift: Holzmarkt 7, 25712 Burg / Dithmarschen, Telefon: (04825) 2985    (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel ca: 92 km
Bahn: Gehweg vom Bahnhof, ZOB oder Markt jeweils ca. 15 Min.
Auto:Obere Waldstraße (eigener Parkplatz)
Das gibt es zu sehen: Museum in einem Aussichtsturm auf dem 69 m hohen Wulfsboom. Burger Heimatgeschichte, Fossilfunde, Bernstein-, Mooreichen- und Trophäensammlungen, Darstellung des Ökosystems Wald, Waldgeschichte, Pollenlabor, Bruthöhle eines Meisenpaares, Förster-Spiel, Tierpräparate, Froschkonzert, Naturlehrpfad, Findlings-Garten, Pilzkunde, Schleswig-Holstein-Relief, Nord-Lappland, Waldlehrpfad.
Führungen: pädagogische Betreuung von Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Absprache
Öffnungszeiten:
April - Okt.: di-so 10-12 Uhr / 14-17 Uhr
Nov.-März: Gruppen nach Vereinbarung
Eintritt:
Kinder 1,50 €
Erwachsene 2,- €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  artefact Powerpark für weitere Informationen nach unten scrollen

artefact Powerpark
24960 Glücksburg, Bremsbergallee 35, Tel.: 04631/ 611 60 www.artefact.de   (aktualisiert 5/2006)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 99 km
Bahn: Fern- und Regionalschnellzüge aus Hamburg und Kiel fahren stündlich nach Flensburg. Mit dem Bus (Linie 1, 2, oder 4 zum ZOB, dann weiter mit der Linie 21 nach Glücksburg) oder Taxen erreichen Sie artefact ab Flensburg.
Auto: Ab der A7- Autobahnabfahrt Flensburg ist Glücksburg und dort ab Ortskern der artefact-Powerpark ausgeschildert.
Das gibt es zu sehen:
Zentrum für Energie, angepasste Technik und internationale Entwicklung.
In einem großen Pavillon zeigen die EXPO-Partner "Pro Lehm" und  "EVN  beispielhaft, wie innovative Umwelttechniken "made in Schleswig-Holstein" aussehen. An den etwa 30 Stationen des EnergieErlebnisParks wird neugierigen "Forschern" zwischen 7 und 70 Jahren Gelegenheit geboten, Energie zu "begreifen". Ob beim Strom erstrampeln oder Sonnenwärme fühlen - diese ganz andere Art der "Watt-Wanderung" ist ein Erlebnis für die ganze Familie!
Was versteckt sich hinter "Herrn Mustermanns Haustür"?
Wie kommt der Strom in die Steckdose?
Wie funktioniert das Carrera-Kraftwerk?
Was ist der Treibhauseffekt ?
Wieso braucht ein Schiff weniger Energie als ein Wagen?
Was ist ein Kollektor?
Sonnenvogel, Windpumpe, Energie-Fahrrad und "Treibhauseffekt" ... muss man erleben!
Service: internationales Gästehaus, Ferienapartments, Räume für Tagungen und Feiern, Naturerlebnisraum.
Für Kinder: Kindergeburtstage: Powerpark-Ralleye.
Für Schulen und Kindergärten:
Verschiedene Projektangebote zu den Themen: Natur erleben, Interkulturelle Reise, Rund um Energie
Unterkunft und Verpflegung für Ihre Klassenfahrt komplett zu buchen:
- artefact-Gästehaus ( 32 Betten) für Seminare, Klassenfahrten, sanften Tourismus, Tagungen
- PowerPark, Deutschlands erster EnergieErlebnisPark, auch mit PowerParkRallye
- Umwelt- und Entwicklungspädagogik, SCHILF-Tage, Fachseminare wie die Solarschule
- Projekttage in Werkräumen, PowerPark und Naturerlebnisraum
Führungen:
Öffnungszeiten:
Osterferien bis Herbstferien: Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag/ Sonntag 10 - 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4,- € / Kinder 3 € / Familienkarte 10,- €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >>  Museum für Puppentheater Lübeck für weitere Informationen nach unten scrollen

Theater Figuren Museum
www.tfm-luebeck.com
23552 Lübeck, Kolk 14,  Telefon: (0451) 38464947 (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 108 km
Im Zentrum Lübecks
Das gibt es zu sehen: weltgrößte Sammlung von Theaterpuppen, Handpuppen, Marionetten, Stab- und Fingerpuppen, Schattenspielfiguren, Gliederpuppen und mechanische Figuren, Bühnen, Requisiten, Grafiken, Plakaten und Drehorgeln, Moritatentafeln aus allen Teilen der Welt aus 3 Jahrhunderten. Non-stop Videovorführungen, z. B. des Dokumentarfilms „Puppenspiele in aller Welt“
Service: Shop, Café
Für Kinder: Museumsquiz für Jugendliche und ihre Eltern, Geburtstagsparty
Führungen: nach Vereinbarung
Öffnungszeiten: Mo - Mi, Fr - So 11 - 18 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 4,- €,
Schüler, Studenten 3,00 €
Kinder von 4 bis 12 Jahren 2,00 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Museen im Kieler Umland >> Sturmflutenwelten Blanker Hans für weitere Informationen nach unten scrollen

Sturmflutenwelt „Blanker Hans“
www.blanker-hans.de
25761 Büsum, Dr.-Martin-Bahr-Straße 7, Telefon: (04834) 909 - 135    (aktualisiert 1/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 122 km
Das gibt es zu sehen: virtuelle Flut-Welten. Ein Schauspieler begibt sich mit Ihnen auf eine Zeitreise in das Jahr 1962, in die Nacht der großen Sturmflut. Doch die Flut holt Sie ein. Auf der Fahrt in einer „Rettungskapsel“ geht’s mitten hinein ins Abenteuer. Eine Ausstellung bietet zudem Informationen über Wetter-Phänomene, Klimawandel, Gezeiten und die Geschichte der Sturmfluten und des Küstenschutzes. Sturmflutrettungsbahn, Offshore-Forschungsstation, Archiv des Wissens, Naturschutz trifft Küstenschutz, Piraten Sonderaustellung.
Für Kinder:
Service: Restaurant, behindertengerechtes Museum
Führungen:
freie und kostenlose, öffentliche Führung durch die Ausstellung jeden Sonntag um 14.30 Uhr,
"Kinder führen Kinder" zeigen unsere Kinderführer Sina (11 Jahre) und Meiko (15 Jahre) anderen kleinen Küstenforschern, wo es bei uns langgeht und was es alles zu entdecken gibt. Die Kinderführung findet jeden Sonntag um 14.30 Uhr statt und ist im regulären Kindereintrittspreis enthalten.
Führungen für Gruppen nach Anmeldung gegen Bezahlung
für Kindergärten und Schulen: Begleitheft der Sturmflutenwelt „Blanker Hans“ für Schulen. Zur aktiven Erkundung der Ausstellung gibt es einen schulklassenspezifischen Rallyebogen. Für Grundschüler bieten wir zusätzlich das Schülerheft "Wir erkunden die Nordseeküste" in unserem Shop an.
Öffnungszeiten:
März  täglich von 10-17 Uhr.
01. Juli bis 31. August  täglich von 9-18 Uhr.
Eintritt:
Erwachsene: 12,00 €
Kinder 4-15 Jahre: 7,00 €
Familienkarte: 31,- €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >>  Sehenswürdigkeiten in Kiel    für weitere Informationen nach unten scrollen

Sehenswürdigkeiten in Kiel
 
Alter Botanischer Garten Schleusenanlagen
Neuer Botanischer Garten
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Sehenswürdigkeiten in Kiel >>  Alter Botanischer Garten für weitere Informationen nach unten scrollen

Alter Botanischer Garten
www.gartenrouten-sh.de ...
Düsternbrooker Weg 17 - 27, 24105 Kiel, Telefon: (0431) 954 36    (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 2,3 km
Bus: Linie 41; 42 Haltestelle Schwanenweg
Das gibt es zu sehen: einen kleinen, alten Park mit Mini-Leuchturm, schöner Aussichtspunkt. Das Literaturhaus befindet sich ebenfalls im Park
Service: keinen
Für Kinder: nichts
Führungen: jeden 2. Sonntag im Monat um 10.30 Führungen (außer im Dezember und Januar) und auf Anfrage
Öffnungszeiten: ständig geöffnet
Eintritt: kostenlos
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Sehenswürdigkeiten in Kiel >> Botanischer Garten der Universität Kiel für weitere Informationen nach unten scrollen

Botanischer Garten der Universität Kiel
www.botanischer-garten-kiel.de
24118 Kiel, Am Botanischen Garten 1 - 9, Telefon: 880 42 75 und 880 42 76    (aktualisiert 10/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 9 km
Bus: Buslinien 22 und 32 Haltestelle "Sportstätten" bzw. "Kehre Leibnizstraße", von dort aus zu Fuß. Linie 81 Endhaltestelle "Botanischer Garten" (fährt sonntags nicht)
Auto: vom Westring und von Kronshagen aus über die Olshausenstraße, am Ende der Leibnizstraße liegt der botanische Garten, ausgeschilderte Parkmöglichkeit.
Das gibt es zu sehen: Freigelände und Schaugewächshäuser mit Pflanzen aus aller Welt, z.B. Tropen, Alpen, Nordcap, Kakteen, Gewürzpflanzen
Service: Veranstaltungen des Freundeskreises Neuer Botanischer Garten mit freiem Eintritt für alle, z.B.: Schmetterlingsschau, Skulpturensommer, Herbstmarkt und vieles mehr, siehe Terminkalender.
Für Kinder: Führungen in den Sommerferien im Rahmen des Ferienpassprogramms
Führungen: öffentlichen Lehrwanderungen an jedem 1. Sonntag im Monat von April bis Oktober, Gruppenführungen auf Anfrage
Öffnungszeiten:
April bis September: 9 bis 18 Uhr, die Schaugewächshäuser öffnen um 9.30 Uhr und schließen um 17.30 Uhr
Oktober: 9 bis 17 Uhr, die Schaugewächshäuser schließen um 16.30 Uhr.
Oktober bis Februar: 9 bis 15 Uhr, die Schaugewächshäuser schließen um 14.45 Uhr.
Eintritt: kostenlos
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Sehenswürdigkeiten in Kiel >>  Schleusenanlagen für weitere Informationen nach unten scrollen

Schleusenanlagen in Kiel-Holtenau
www.wsv.de/...
Nordseite: Schleuseninsel 2, 24159 Kiel-Holtenau, Telefon: (0431) 36 03 407
Südseite: Uferstraße, 24106 Kiel-Holtenau  (aktualisiert 1/2010 )
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 7,3 km
Bus: 91 Haltestelle Schleusen.
Auto: vom Zentrum in Richtung Norden der Ausschilderung "Schilksee, Olympiazentrum" folgend, bis Sie die Holtenauer Hochbrücke erreichen. Von dort blicken Sie direkt auf den Nord- Ostsee-Kanal. Nach Passieren der Holtenauer Hochbrücke halten Sie sich bitte rechts und nehmen die Ausfahrt nach "Holtenau" und folgen Sie dann der braunen Beschilderung "Schleusenausstellung". Ihren Pkw parken Sie in der Kanalstraße
Das gibt es zu sehen: Auf der Nordseite (Kanalstraße in Holtenau) kann eine Ausstellung in Verbindung mit einer Führung zu den Alten und Neuen Schleusen (Dauer ca. 1,5 Stunden) besichtigt werden. Auf der Südseite der Schleusen gibt es eine Aussichtsplattform.
Service: -
Für Kinder: -
Führungen: täglich :01.03. - 31.10.: 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 2.30 €
Kinder/Schüler 1.50  €
Eintritt Aussichtsplattform Südseite:
Erwachsene 1  €
Kinder/Schüler 0,50  €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Marine - Ehrenmal Möltenort für weitere Informationen nach unten scrollen

U-Boot - Ehrenmal Möltenort
www.ubootehrenmal.de
24226 Heikendorf, Möltenorter Schanze, Heikendorf, Telefon: (0431) 24 39 41 (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 12,5 km
Bus: Linie 100/1001 bis Heikendorf Rathaus, dann langer Fußweg bis zur der Strandpromenade.
Schiff: Kiel-Laboe, Anleger Möltenort.
Das gibt es zu sehen: Das U-Boot-Ehrenmal auf der Möltenorter Schanze in Heikendorf bei Kiel ist dem Gedenken aller auf See gebliebenen Ubootfahrer Deutscher Marinen gewidmet. Hier sind mehr als 35.000 Namen der gefallenen Ubootfahrer der beiden Weltkriege auf Bronzetafeln verewigt.
Öffnungszeiten:
Vom 1. April bis 30. September täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Vom 1. Oktober bis 31. März täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr.
Eintritt: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> U- Boot 995 für weitere Informationen nach unten scrollen

U-Boot 995
www.deutscher-marinebund.de
24233 Laboe, Strandstraße 92, Telefon: (04343) 42 70 62   (aktualisiert 2/2011 )
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 19 km
direkt vor dem Marine-Ehrenmal am Strand.
Schiff: vom Bahnhof Kiel bis Anleger Laboe.
Das gibt es zu sehen: am Strand stehendes U-Boot aus dem 2. Weltkrieg, von innen zu besichtigen.
Öffnungszeiten:
1. November bis 31. März: täglich 9.30 bis 16 Uhr
1. April bis 31. Oktober: täglich 9.30 bis 18 Uhr
Eintritt:
Kinder bis 6 Jahre frei
Kinder 6- 17 Jahre 2,30  €
Erwachsene 3,50 €
Familienkarte 10,20 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Marine - Ehrenmal Laboe für weitere Informationen nach unten scrollen

Marine - Ehrenmal Laboe
www.deutscher-marinebund.de
Strandstraße 92, 24233 Laboe, Telefon: (04343) 42 70 30    (aktualisiert 2/2011 )
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 19 km
Bus: Linie 100 bis Laboe Hafen, dann zu Fuß bis zum Ende der Strandpromenade.
Auto: Richtung Laboe und dann den Hinweisschildern folgen. Kostenpflichtiger Parkplatz. Mit dem Schiff vom Bahnhof bis Anleger Laboe.
Das gibt es zu sehen: Gedenkstätte für die auf See gebliebenen aller Nationen, Turm mit 85m Höhe und Aussichtsplattform, Gedenkhalle, Ehrenhalle, Flaggen aller deutschen Marinen, Historische Halle mit originalgetreuen Schiffsmodellen der Seefahrt von der Wikinger- bis zur Neuzeit.
Service: Informations- und Verkaufsstand
Führungen: auf Anfrage
Öffnungszeiten:
1. November bis 31. März: täglich 9.30 bis 16 Uhr
1. April bis 31. Oktober: täglich 9.30 bis 18 Uhr
Eintritt:
Kinder bis 5 Jahre: frei
Kinder 6- 17 Jahre: 3 €
Erwachsene: 5 €
Familienkarte: 14 €
(Preise 2002: Kinder 6- 17 Jahre 1,80 €, Erwachsene 2,10 €, Familienkarte 8,30  € )
(Preise 2005: Kinder 6- 17 Jahre 2 €, Erwachsene 3 €, Familienkarte 8,60 €)
(Preise 2007: Kinder 6- 17 Jahre 2,50 €, Erwachsene 4 €, Familienkarte 11 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Bülker Leuchtturm für weitere Informationen nach unten scrollen

Bülker Leuchtturm
www.leuchtturm-buelk.de
24229 Strande, Bülker Leuchtturm, Telefon: (04349) 9264 (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 19,5 km
Bus: VKR-Linie 501/ 502, 901, längerer Fußweg nötig,
Schiff: im Sommer VKR: Kiel-Laboe-Strande
Auto: Bundesstraße 503, Abfahrt Strande
Das gibt es zu sehen: Der 22 m hohe Leuchtturm hat 98 Stufen, um auf seine erste Plattform zu gelangen. Von dort aus hat man bei gutem Wetter einen schönen Blick über die Eckernförder Bucht und die Kieler Förde. Bei gutem Wetter kann man sogar die dänischen Inseln sehen.
Service: Restaurant
Führungen: Nach  vorheriger Anmeldung unter  der Telefonnummer 04349-9264 oder per e-mail ist eine Besichtigung von 11 bis 17 Uhr auch an anderen Tagen möglich.
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: ab 10:00 Uhr
Samstag und Sonntag: ab 09:00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene: 1 Euro
Kinder 50 Cent
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Krokauer Mühle für weitere Informationen nach unten scrollen

Krokauer Mühle
www.muehle-krokau.de
Kontakt: Verein zur Erhaltung Probsteier Windmühlen e. V., Bahnhofstraße 25c, 24217 Schönberg (aktualisiert 2/2011 )
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 21 km
Auto: An der B02 zwischen den Dörfern Barsbek, Krokau und Wisch
Das gibt es zu sehen: Alte Windmühle, Korn mahlen, Erzählungen zur "Flügelsprache".
Service: Verkauf von Mühlenbrot während der Öffnungszeiten
Führungen: Sonderführungen für Gruppen und Schulklassen Mühlenwart Uwe Stoltenberg, Krokau, Telefon: (04344) 99 29
Öffnungszeiten:
Pfingstmontag - Oktober: jeden Sonntag 14 - 17 Uhr (Mühlenbrotverkauf)
Eintritt:
Kinder: 0,50 €
Erwachsene: 1 €
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Bräutigamseiche im Dodauer Forst für weitere Informationen nach unten scrollen

Bräutigamseiche im Dodauer Forst
www.braeutigamseiche.com   (aktualisiert 1/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: 41 km
von Eutin kommend auf der Bundesstrasse 76 Richtung Plön, treffen Sie auf den Dodauer Forst. Eine kleine asphaltierte Strasse zur rechten Hand führt auf einen Waldparkplatz, und am Ende eines ausgeschilderten Waldpfades steht die Bräutigamseiche.
Das gibt es zu sehen: Vor 100 Jahren diente ein Astloch in einer alten Eiche einer Förstertochter und einem Fabrikantensohn als Briefkasten für ihre Liebesbriefe. Die Verbindung war nicht standesgemäß und daher von den Eltern verboten. Als die Hochzeit dennoch stattfand, wurde sie natürlich unter dem über 500 Jahre alten Baum gefeiert. Daher ist seit 1927 ist das Astloch eine Zustelladresse der Post für Heiratswillige und Brieffreundschaftsuchende. Die offizielle Anschrift lautet: Bräutigamseiche, Dodauer Forst, 23701 Eutin. Die Bräutigamseiche wird täglich von vielen Menschen besucht, die die Briefe lesen und beantworten.
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >>  Field and Fun für weitere Informationen nach unten scrollen

Field and fun
www.fieldandfun.de
23730 Sierhagen, Heidberg 10 (aktualisiert 2/2017)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 64 km
Das gibt es zu sehen: Landmaschinen Modellausstellung, Siku Control Aktionsfläche, Trettraktoren-Bereich, SIKUControl actionpark. Kindergeburtstage
Service: rustikales Café, Kindergeburtstage. Deine Fläschchen und Gläser kannst du am Tresen aufwärmen lassen. Ein Wickeltisch ist vorhanden. Einkaufsladen: Sortiment an Farmspielzeugen und Sammlermodellen von Siku, Britains, Wiking, weise-toys und vielen andere.
Öffnungszeiten:
Mittwoch - Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr, März - Dezember
Donnerstags länger bis 22:00 Uhr, Juni - August
Eintritt:
4,50 € pro Person
Für Kinder unter 90 cm ist der Eintritt frei
(Eintritt 2011:  3,95 € pro Person)
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Modellbahnzauber für weitere Informationen nach unten scrollen

Modellbahn-Zauber
www.modellbahn-zauber.de
25840 Friedrichstadt, Brückenstr. 18, Telefon: (04881) 525  (aktualisiert: 9/2009)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 82 km
Aus Richtung Osten (Kiel / Lübeck): Autobahn A 210 Kiel – Rendsburg – (B 202) Richtung Heide – St. Peter - Ording kostenlose Parkplätze direkt an der Ausstellungshalle.
Das gibt es zu sehen:  bis ins Detail gestaltete, 100m² großen, Märklin Gleisanlage.
Service: Bistro, Shop
Öffnungszeiten:
Täglich 11:00 - 18:00 Uhr
Jeden Mittwoch 11:00 - 21:00 Uhr geöffnet
Eintritt:
Kinder (6-15 Jahre): 7,00 Euro
Erwachsene: 4,50 Euro
Familienkarte: 17,00 Euro
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Modelleisenbahn Fehmarn für weitere Informationen nach unten scrollen

Modelleisenbahn Fehmarn
www.modellbahn-fehmarn.com
23769 Burg auf Fehmarn, Landkirchener Weg 46,  Telefon: (04371) 88 999 0   (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 87 km
Das gibt es zu sehen: Großspurmodellbahnanlage auf 370 qm, Deutschlands größte Modelleisenbahnspielanlage mit 0,7 km für Kinder zum Spielen (gebührenpflichtig), Kindereisenbahn zum Mitfahren
Für Kinder: Kindereisenbahn zum Mitfahren, Spielanlage
Öffnungszeiten:
1.März - 31. Oktober / 22. Dezember - 10. Januar:
täglich 10 - 18 Uhr
1. November - 28. Februar:
Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag, Sonntag 10 - 16 Uhr
Eintritt:
Erwachsene: 6 €
Kinder bis 14 Jahre: 3 €
Kinder bis 4 Jahre: frei
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> U-Boot Museum Fehmarn für weitere Informationen nach unten scrollen

U-Boot Museum Fehmarn
www.ostsee-u-boot.de
23769 Fehmarn, Burgstaaken 89, Telefon: (04371) 50 11 42   (aktualisiert 1/2013)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: 88 km
Das gibt es zu sehen: Das U-Boot U11 wurde von 1966 bis 1968 in den Howaldtswerken Kiel gebaut und gehörte bis 1998 dem 1. U-Bootgeschwader an. Es ist zu besichtigen. In der benachbarten Ausstellung viel Wissenswertes über die deutsche U-Boot-Flotte der Nachkriegszeit.
Führungen: auf Anfrage
Öffnungszeiten:
HauptsaisonApril bis Oktober sowie in den Weihnachtsferien
täglich 10:00-18:00 Uhr
Nebensaison Februar und März täglich 10:00-17:00 Uhr
November bis Februar: nur am Wochenende
Eintritt:
Erwachsene € 6.00
Kinder (4 bis 14 Jahre) € 4.00
Schüler/Studenten € 5.00
Gruppen ab 15 Personen 10% Rabatt
Familienkarte (2 Erw. + 2 Kinder) € 17.00
Jedes weitere Kind € 3,00
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Miniaturwunderland Hamburg für weitere Informationen nach unten scrollen

Miniaturwunderland Hamburg
www.miniatur-wunderland.de
20457 Hamburg, Kehrwieder 2-4 Block D, Telefon: (040) 300 6 80 - 0  (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentum: ca. 98 km
Das gibt es zu sehen: größte Modelleisenbahn der Welt über 2.300 qm und einer Gleislänge von ca. 20.000 Metern. ca. 1.300 Züge und 15.000 Waggons, 6.000 Häuser und Brücken, 300.000 Figuren, über 500.000 Lichter. 10 Abschnitte: 1. bis 3. Abschnitt: Harz, Knuffingen und Österreich. 4. Abschnitt Hamburg und Küste. 5. Abschnitt Amerika. 6. Abschnitt Skandinavien. 7. Abschnitt Schweiz. 8. Abschnitt Flughafen. 9. Abschnitt Frankreich. 10. Abschnitt Italien
Führungen: Führungen hinter die Kulissen
Service:Wunderland Brunch
Öffnungszeiten:
Montags, Mittwochs, Donnerstags  von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstags  von 9:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitags  von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags  von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sonn- und Feiertags  von 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Eintritt:
Für Kinder unter 100 cm ist der Eintritt frei.
Kinder unter 16 Jahren 6,00€
Erwachsene 12,00€
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Betriebsbesichtigungen  >> Kieler Brauerei   für weitere Informationen nach unten scrollen

Kieler Brauerei
www.kieler-Brauerei.de
Alter Markt 9, 24103 Kiel, Telefon: (0431) 679 10 13    (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 1,8 km
Fußgängerzone Innenstadt, Alter Markt
Das gibt es zu sehen:öffentlicher Brautag, erleben Sie mit wie das Kieler Bier gebraut wird
Service: Restaurant, Bierverkauf
Führungen: zusätzliche Gratisführungen
Öffnungszeiten: jeden Mittwoch von 14 Uhr bis 22 Uhr:
Eintritt: kostenlos
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Betriebsbesichtigungen l >> Bäckerei Steiskal   für weitere Informationen nach unten scrollen

Bäckerei Steiskal
www.baeckerei-steiskal.de
24145 Kiel, Radewisch 160, Telefon: (0431) 54 55 448  (aktualisiert: 5/2009)
- Führungen für Kindergärten durch die Backstube ( 1 € pro Kind)
- Brotbacken in der Backstube
- Gruppenführungen nach vorheriger Anmeldung
- Backnacht
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung >> Betriebsbesichtigungen  >>  Passader Backhaus für weitere Informationen nach unten scrollen

Passader Backhaus
www.passader-backhaus.de
24253 Passade, Dörpstraat 11, Telefon: (04344) 46 52   (aktualisiert 1/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 16,4 km
Das gibt es zu sehen: Biologische Bäckerei, Bio Hof Götsch.
Service: Hofladen, Cafe und Feierabend Brotschrank
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6 - 18 Uhr, Samstag 6- 13 Uhr, Besichtigung der Hofbäckerei jeden letzten Samstag im Monat um 10 Uhr
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Betriebsbesichtigungen im Kieler Umland >> Krummbeker Kerzenscheune für weitere Informationen nach unten scrollen

Krummbeker Kerzenscheune
www.krummbeker-kerzenscheune.de
24217 Krumbek, Parkstraße 4, Telefon: (04344) 41 47 48   (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 27,1 km
Auto: Richtung Schönberger Strand, weiter nach Stakendorf/ Krumbek.
Das gibt es zu sehen: Kerzenziehen, Kerzenladen, nordische Artikel, Atelier Probsteier Künstler.
Service: Verkauf, Kerzenziehen
Für Kinder: Kerzenziehen, Kindergeburtstag
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Betriebsbesichtigungen  >>  Braaschs Schinkenräucherei für weitere Informationen nach unten scrollen

Braaschs Schinkenräucherei
www.schinken-braasch.de
23738 Harmsdorf, Hauptstraße 25, Telefon: (04363) 1643 (aktualisiert 6/2014)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 55 km
Auto: von Kiel Richtung Lütjenburg, dann weiter Richtung Lehnsahn, Harmsdorf liegt auf der Strecke kurz vor Lehnsahn.
Das gibt es zu sehen: 330 Jahre alte Räucherkate in der Schinken noch über Rauch geräuchert wird
Service: Direkteinkauf beim Hersteller
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr
Samstag 9 - 12 Uhr (Im Winter um eine Stunde verkürzte Öffnungszeiten)
Eintritt: kostenlos
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Betriebsbesichtigungen  >>  Lübecker Marzipan-Land für weitere Informationen nach unten scrollen

Lübecker Marzipan-Land
www.marzipan-land.de
23552 Lübeck, An der Untertrave 98 Telefon: (0451) 897 39 39   (aktualisiert 8/2010)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 77 km
Auto:A1 Abfahrt HL-Moisling, Gewerbegebiet Roggenhorst
Bahn/Bus: Mit der Bahn Lübeck Hauptbahnhof, dann Buslinie 16, Haltestelle Drechslerstraße
Das gibt es zu sehen:
Austellung: Marzipanpralinenkleid, 25 qm großes Marzipanbild, Guinnessrekord - Marzipanschwein, Marzipan Trabbi.
Marzipan - Show: Informationen zu Marzipan (Geschichte, Herstellung, Sorten, Verarbeitung, Tipps für zu Hause), Lübeck, Rotspon, Inkl. Marzipan- und Weinproben, Präsentation der weltbekannten Marzipankunstwerke, Modellierung Ihrer eigenen Marzipan-Rose unter fachkundiger Anleitung + Verpackung, Verleihung Ihres persönlichen Marzipan-Abiturs.
Service: Cafe
Öffnungszeiten:
Verkauf: Montag-Freitag: 10 -16 Uhr
Show: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag um 11.00 Uhr & 14.00 Uhr,
in den bundesweiten Sommerferien täglich um 11.00 Uhr & 14.00
Eintritt: frei
3 € pro Person für die Show inkl. Marzipanmasse
 
Sie sind: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebungl >> Betriebsbesichtigungen  >>  Kohlosseum für weitere Informationen nach unten scrollen

Kohlosseum
www.kohlosseum.de
25764 Wesselburen, Bahnhofstr. 22 a, Telefon: (04833) 45 890   (aktualisiert 2/2011)
Anfahrt: Entfernung von Kiel Zentrum: ca. 92 km
Auto: Richtung Büsum, Heide, St.Peter Ording.
Zug: nach Heide (Holst), einmal umsteigen in den Zug Richtung Büsum. Auf halber Strecke erreichen Sie Wesselburen. Vom dortigen Bahnhof ist es nur ein kurzer Fußmarsch von 2-3 Minuten. Einmal über die Strasse und Sie haben das Kohllosseum erreicht.
Das gibt es zu sehen: Historische Fabrik,  Alles rund um den Kohl mit Verkostung: alte Kohlpflanzmaschinen, Ackergeräte, Kohlschneidemaschine, alte Holzsauerkrautfässer, Kohlschneidemesser, diverse Kohl-Verarbeitungsgeräte, Landmaschinen, historische Bilder und vieles andere, Bilderausstellung „Alte Bauernhöfe“. „Krautwerkstatt“ Sauerkraut selbstgemacht unter Anleitung eines "Krautmeisters mit "Sauerkraut Diplom". Vorführung in der Krautwerkstatt.
Öffnungszeiten:
Krautwerkstatt: jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 14 - 17 Uhr
Bauernmarkt: Montag bis Freitag von 9.00 Uhr - 17.00 Uhr und
Samstag von 9.00 Uhr - 13.00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene. 1,50 €
Kinder und Jugendliche frei
 
zurück zur: >> Startseite >> Museen und Sehenswürdigkeiten in Kiel und Umgebung
© Copyright by Gigi Ernst-Bretschneider Kiel 2001-2017  Alle Rechte vorbehalten. Impressum/ Kontakt Letzte Änderung: 18.4.2017