Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut
Bildung und Schule
Kleiderkammern
Gebrauchte Möbel
Mittagstische
Kieler Tafel
Hilfsfonds
Beratung
Sonstige Hilfen
Sport für Kinder kostenlos siehe Sport
kostenlose Hausaufgabenhilfe siehe Nachhilfe
Bundesstiftung Mutter Kind siehe Beratung
Kinder- und Elternarmut in Kiel
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Bildung und Schule

Durch den Bildungsgutschein wird versucht, besondere Härten für Kinder von erwerbslosen Eltern abzumildern, indem Schulausflüge, Schulessen und Schulmaterialkosten bezahlt werden.
Weitere Infos zum Bildungsgutschein:www.kiel.de/rathaus/service/...
- Die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder die Teilnahme an einem Musik- oder Hobbykurs wird mit monatlich 10 Euro bezuschusst. Das reicht für eine Mitgliedschaft im Sportverein, für Musikunterricht oder einen Hobbykurs ist dieser Zuschuss nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Neuerdings kann mit den 10 Euro auch Sportzeug oder ein Musikinstrument bezahlt werden.
- Das Schulessen und das Kindergartenessen werden bezahlt. siehe: www.kiel.de/leben/sozial/bildungspaket/mittagessen.php
Trotz Bildungsgutschein müssen Kieler Kindergartenkinder aus armen Familien pro Mahlzeit 1 € / monatlich 20 Euro Essensgeld als Eigenanteil bezahlen. Und das auch, wenn der Kindergarten Sommerpause macht und geschlossen ist und das Kind gar kein Essen bekommt! (www.kiel.de/...)
- Bei den Fahrtkosten zur Schule ab 2 km für Grundschulkinder und 4 km für Kinder ab der 5. Klasse verlangt die Stadt einen Eigenanteil von 5 Euro pro Kind, mit der Begründung, dass das Busticket ja auch privat genutzt werden könnte. (siehe: www.kiel.de/...)
- Kosten für Ausflüge werden übernommen. Leider ist der Aufwand zur Kostenerstattung so hoch, dass Eltern diese Hilfe kaum in Anspruch nehmen. www.kiel.de/leben/sozial/bildungspaket/ausfluege.php
- Kosten für Schulmaterial und Schulbücher werden am Anfang des Schuljahres mit 70 Euro und in der Mitte des Halbjahres mit 30 Euro bezuschusst. Trotzdem können Eltern immer höhere Beiträge in (unerlaubte) Klassenkassen nicht mehr bezahlen. Diese Kassen werden in einigen Schulen und Kindergärten inoffiziell betrieben um angeblichen "Sonderbedarf" z.B. Geburtstags-, Nikolaus-, Weihnachtsgeschenke, Adventskalender, Naschwaren, Zahncreme, Taschentücher etc. zu finanzieren. Dabei werden monatlich Beträge zwischen 3 - 10 Euro eingesammelt. Auch pauschale Schuljahresforderungen bis zu 40 Euro für Kopien und Lernmittel werden an einigen Kieler Grundschulen erhoben, ohne dass ein Nachweis der Ausgaben erfolgt. Ähnliche Kassen gibt es auch in Kindergärten. Turnsachen und doppelte Schuhe/Kleidung für die Schule sind nicht im Bildungspaket.
- Kosten für Nachhilfe werden nach Bestätigung des Lehrers auf einem Extraformular erstattet. Allerdings wird die Nachhilfe ausschließlich über die Volkshochschule Kiel vermittelt.

Volkshochschule Kiel / Lernförderung
www.vhs-kiel.de/...
Beratung im vhs-Haus Muhliusstraße 29-31, 24103 Kiel, Räume A.206 und A.207:
Infotelefon Lernförderung: (0431) 901 52 51 oder 901 52 53 (aktualisiert 2/2014)
Möchten Sie für Ihr Kind Lernförderung beantragen oder haben Sie Fragen, dann erreichen Sie uns in den Beratungszeiten:
Montag  9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag  9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag  9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 9.00 - 12.00 Uhr

Volkshochschule Kiel
www.vhs-kiel.de
24103 Kiel, Muhliusstraße 29/30, Telefon: (0431) 901-5200 (aktualisiert 2/2014)
- Restplatzbörse der Kurse für Kiel-Pass-Besitzer, ALG2 Empfänger und Sozialhilfeempfänger mit 50% Ermäßigung. Kinder bis 16 Jahren im ALG 2 Bezug zahlen keine Kursgebühren, wenn sie 2 Tage vor Kursbeginn einen Restplatz im Kurs buchen. Gilt nicht für alle Kurse.
- Für andere Kurse kann der Bildungsgutschein in Anspruch genommen werden
- Lernförderung (Bildungsgutschein) kann bei der VHS eingelöst werden, die Nachhilfelehrer kommen dann in die Schulen
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Kleiderkammern

Kleiderkammern

Glückslokal e.V.
www.altemu.de
24103 Kiel, Lorentzendamm 6-8   (aktualisiert 2/2017)
" das Glückslokal ist ein Umsonstladen für Mitglieder. Jeder kann hier die Dinge abgeben, die er nicht mehr benötigt und jemand anderen damit glücklich machen.
DIE IDEE: Dein Kleiderschrank ist voll und du hast trotzdem nichts zum Anziehen? Deine alten Sachen passen dir nicht mehr oder entsprechen einfach nicht mehr deinem Stil? Du hast kein Geld, dir Neues zu kaufen? Und überhaupt – deine alten Sachen sind doch noch gut und viel zu schade zum Wegschmeißen. Da bist du im Glückslokal genau richtig! Bring deine alte Kleidung oder auch sonst alles, was du nicht mehr benötigst, vorbei und mach Andere damit glücklich. Von Baby-/Kindersachen über Schmuck und Kleidung bis hin zu Büchern, Geschirr, Dekokrams und Nützlichem für den Haushalt. Hier kannst du alles abgeben. Nur große und sperrige Dinge sind schwer unterzubringen." (Text der Webseite)
Öffnungszeiten:
Di: 16:00-19:00
Do: 16:00-19:00
jeden 1. und 3. So im Monat: 14:00-17:00

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
www.skf-kiel.de
24103 Kiel, Muhliusstrasse 67, Telefon: 55 47 66   (aktualisiert 7/2006)
Bürozeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9 - 13 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 16 - 18 Uhr
Beratungsstelle, Hilfe für Alleinerziehende und alleinstehende Frauen, Beratung und Begleitung in der Schwangerschaft.
 - Kleiderkammer für Baby-, Kinder- und Schwangerenbekleidung
Öffnungszeiten:
Dienstag: 16 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 16  - 17.30 Uhr

Caritas Kleiderkammer
www.caritas-kiel.de
24103 Kiel, Muhliusstr. 67,    (aktualisiert  9/2009)
- Kleiderkammer
Öffnungszeiten: Di.: 9.00 - 12.00 Uhr, Do.: 13.30 - 15.30 Uhr

Rot-Kreuz Markt
www.drk-kiel.de   (aktualisiert 3/2017)
24105 Kiel - Dreiecksplatz, Bergstraße 24
24109 Kiel Mettenhof, Kurt Schumacher Platz 11
24148 Kiel - Dietrichsdorf, Langer Rehm 19
24159 Kiel - Friedrichsort, Friedrichsorter Str. 13
- Second-Hand Ware für Jung und Alt, Groß und Klein
Öffnungszeiten: Mo. -Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr

St. Heinrich Kirchengemeinde
Feldstraße 172 www.st-heinrich-kiel.de  (aktualisiert 1/2007)
- Kleiderkammer für Männer jeden Donnerstag 9-11 Uhr

Altes Volksbad
www.awo-kiel.de/...
24149 Kiel - Diedrichsdorf, Turnstraße 7, Telefon: (0431) 20 50 999  (aktualisiert 1/2014)
- Kleiderkammer für Kinderkleidung und Spielsachen.
Öffnungszeiten:  Dienstag 9 - 16 Uhr, Donnerstag 9 – 16 Uhr

AWO Stöberkammer Schönkirchen
www.awo-ploen.de/seite/56682/stöberkammern.html
24232 Schönkirchen, Schönberger Landstr. 67 (Hinterhof) (aktualisiert 3/2015)
Öffnungszeiten:
Montag 10.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch  10.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 16.00 Uhr

Kleiderkammer des DRK Kronshagen
www.drk-kronshagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=104&Itemid=68
24119 Kronshagen, Bahnhofsweg 1    (aktualisiert 3/2015)
Öffnungszeiten: Jeden Donnerstag 14.00 - 17.30 Uhr Annahme und Ausgabe von Kleidung.
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  gebrauchte Möbel

Gebrauchte Möbel

Möbelbörse
www.stadtmission-kiel.de
24113 Kiel, Hasseer Str. 49, Telefon: (0431) 26044-570   (aktualisiert 12/2013)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 - 15 Uhr.
- Die Möbelbörse versorgt hilfsbedürftige Personen und einkommenschschwache Haushalte mit gebrauchten Möbeln. Sie finden bei uns alle haushaltsüblichen Möbel, von Tischen zu Stühlen, ganze Schrankwände, bequeme Couch-Garnituren sowie andere Artikel des Bedarfs. Sozialleistungsberechtigte bekommen im Auftrag der Behörden Bezugsscheine mit Möbel-Erstausstattung. Darüber hinaus werden die Möbel zu kleinen Preisen verkauft. Die Liefergebühr beträgt pauschal 15 €.

Obulus
www.obolus-kiel.de
24103 Kiel, Lerchenstr. 19a, Telefon: (0431) 71 03 40 20    (aktualisiert  10/2011)
24143 Kiel, Kirchenweg 22, Telefon: 0431/239 38 28
24149 Kiel, Hertzstr. 75, Telefon: 0431/200 72 12
In den OBOLUS-Filialen können Sie gegen einen Betrag von € 0,50 bis höchstens € 5,- folgende Dinge erwerben: Fahrräder, Computer und Zubehör, Spielzeug, kleine Elektroartikel, Bücher. Alles was Sie brauchen ist Ihr Alg II-Bewilligungsbescheid oder. Um Fahrräder bei uns erwerben zu können benötigen Sie ein Einkaufsgutschein, den Sie bei Ihrer Integrationsfachkraft erhalten können.
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >> Mittagstisch

Mittagstische

Kath. Kirche St. Nikolaus
www.st-nikolaus-kiel.de
- Arche Mittagstisch für Kinder und Senioren Montag - Freitag 12.30 - 14 Uhr, anschließend Hausaufgabenhilfe bis 16.00 Uhr Kosten: 1 €   (aktualisiert 10/2016)

St. Heinrich Kirchengemeinde Mittagstisch für Obdachlose
www.speisesaal-sankt-heinrich.de
24105 Kiel, Feldstraße 172, Telefon: (0431) 306 68 (aktualisiert 2/2013)
9 Uhr Frühstück kostenlos
12.30 Uhr Mitagessen -,75 €
18 Uhr Abendessen kostenlos

Kinder- und Jugendbauernhof
www.awo-bauernhof.de
24109 Kiel - Mettenhof, Skandinaviendamm 250,  Telefon: (0431) 52 03 22    (aktualisiert 3/2017)
- kostenloser Mittagstisch für Kinder von 6 – 12 Jahren
Montag bis Freitag: 14 Uhr
Samstag:  13 Uhr

Familienservice des Studentenwerkes der Uni Kiel
www.studentenwerk.sh/de/beratung-familie/familienservice/service/index.html#314
Beratungszentrum Studentenwerk SH - in der Mensa II, Leibnizstr. 12-14,  Telefon: (0431)  8816-113 (aktualisiert 3/2017)
kostenloser Studi-Kinder-Teller für bis zu 6jährige Kinder von studierenden Eltern in der Mensa. mit „Studi-Kinderteller“-Ausweis. Weitere Infos auf der Webseite.

Mädchentreff Rela
www.kiel.de/leben/jugendliche/jugendtreffs/maedchentreff_rela/index.php
Facebook: www.facebook.com/maedchentreffrela/
24113 Kiel Hassee, Rendsburger Landstraße 29, Telefon: (0431) 68 58 70   (aktualisiert 3/2017
- Von Montag bis Freitag ab 12 Uhr gemeinsamer Mittagsimbiss nach der Schule nur für Mädchen.

AWO Treffpunkt für Mädchen und Frauen Gaarden
www.awo-kiel.de
24143 Kiel, Preetzer Straße 33, Telefon: (0431) 739 60 43 (aktualisiert 12/2013)
Di. - Do. 14.30 - 15 Uhr Mittagstisch für Mädchen von 6 - 12 Jahren

Bürgerzentrum Räucherei / Jugendtreff Kick
www.raeucherei-kiel.de
www.projektraeucherei.de
24143 Kiel-Gaarden, Preetzer Str. 35, Telefon: (0431) 775 70 - 28  (aktualisiert 10/2016)
- „Warmer Mittagstisch“ – Kochprojekt für Kinder und Jugendliche An vier Tagen in der Woche duftet es im ganzen Haus nach den köstlichen Gerichten, die die 6-17 Jährigen unter Anleitung zubereiten. In der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr kochen die TeilnehmerInnen einfache Gerichte und achten dabei gleichzeitig auf ausgewogenes und gesundes Essen. kostenlos

Mädchentreff Gaarden
www.kiel.de/leben/jugendliche/jugendtreffs/maedchentreff_gaarden/
24143 Kiel - Gaarden, Kirchenweg 45, Telefon: (0431) 73 76 99    (aktualisiert 10/2016)
- täglich 12 -14 Uhr kleiner Mittagssnack für Mädchen ab 7 Jahre

Altes Volksbad
www.awo-kiel.de/...
24149 Kiel - Diedrichsdorf, Turnstraße 7, Telefon: (0431) 20 50 999  (aktualisiert 1/2014)
- Mittagstisch für Kinder Montag und Mittwoch 16 Uhr

St. Markus Kirchengemeinde für Erwachsene und KInder
www.kirche-in-gaarden.de
24143 Kiel - Gaarden, Oldenburger Straße 19 - 25, Telefon: (0431) 67 89 82   (aktualisiert 3/2017)
- Montag bis Freitag 12 - 13 Uhr Mittagessen 1,30
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Kieler Tafel

Kieler Tafel

Wer bedürftig ist, erhält bei der Kieler Tafel gegen eine Spende von 1-2 € einmal wöchentlich kostenlos Lebensmittel. Um diese Lebensmittel zu erhalten, müssen Sie Ihre Bedürftigkeit nachweisen. Dazu benötigen Sie Ihren Ausweis und ein amtliches Schriftstück, aus dem hervorgeht, dass Sie bedürftig sind. Ein solches Schriftstück ist zb. der Arbeitslosengeld II- und Sozialgeldbescheid. Falls Sie ein anderes geringes Einkommen (z.B. Rente, Lohn, Gehalt) haben, bringen Sie bitte auch darüber einen Bescheid mit. Danach erhalten Sie einen Abholausweis. Mit ihm bekommen Sie – gegen 1 €  „Tütengeld“ - Ihre Lebensmittel in allen "Tafeln" Deutschlands.

Kieler Tafel
www.kielertafel.de
Geschäftsstelle: 24143 Kiel, Schwedendamm 9 Telefon: 0431 / 7708   (aktualisiert  9/2013)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 - 12 Uhr

Ausgabestellen:

Gaarden, TAFELLADEN in der Sozialkirche
www.kielertafel.de
24143 Kiel, Stoschstr. 56 (aktualisiert  9/2013)
St. Matthäus-Gemeinde/ Sozialkirche www.kirche-in-gaarden.de  (aktualisiert 3/2017)
Lebensmittelausgabe:
Dienstag - Mittwoch und Freitag von 10 - 12.30 Uhr
Donnerstag 12 - 15.30 Uhr
- Cafeteria der Stadtmission Di./ Mi./ Fr. ab 7 Uhr Do. ab 9 Uhr
- Andachten

Friedrichsort
www.kielertafel.de
Evangelische Kirchengemeinde Pries-Friedrichsort, Friedrichsorter Str. 22  (aktualisiert  9/2013)
Lebensmittelausgabe: Montag von 11 - 12 Uhr

Flintbeker Tafel
www.kielertafel.de
Seniorenwohnanlage Mühlenhof, Mühlenhof 1  (aktualisiert  9/2013)
Lebensmittelausgabe: Montag von 15 - 16 Uhr

Kronshagen
www.kielertafel.de
Christus-Gemeinde, Kopperpahler Allee 12  (aktualisiert  9/2013)
Lebensmittelausgabe: Dienstag von 11 - 12 Uhr
Nummernausgabe ab 10:30 Uhr

Wellingdorf
www.kielertafel.de
Andeas-Gemeinde, Altenteichstr. 13   (aktualisiert  9/2013)
Lebensmittelausgabe: Freitag von 9.00 - 11.30 Uhr

Mettenhof
www.kielertafel.de
Birgitta-Thomas-Gemeinde, Skandinaviendamm 350  (aktualisiert  9/2013)
Lebensmittelausgabe: Montag von 9.30 - 11.30 Uhr

Elmschenhagen
www.kielertafel.de
Evangelisch-freikirchliche Gemeinde, Dorfstraße 26
Lebensmittelausgabe: Mittwoch 11.30 - 12.30 Uhr   (aktualisiert  9/2013)
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Hilfsfonds 

Hilfsfonds

Ich mach Mittag
www.machmittag-kiel.de      (aktualisiert 3/2017)
- Hilfsfonds zur Finanzierung des Mittagessen für Schüler und Kindergartenkinder.

Büro Soziale Stadt Gaarden
24143 Kiel, Medusastraße 16, Telefon: 2404-280, www.urban-kiel.de/...  (aktualisiert 7/2007)
Sprechstunden: dienstags 11 – 15 Uhr, donnerstags 13 – 17 Uhr
- Vermittlung von Kulturpatenschaften für Kinder, deren Eltern kein Geld für die Ausflüge von Schulen und Kindergärten mehr haben.

DRK Kinderhilfsfonds
www.drk-kiel.de
24105 Kiel, Klaus-Groth-Platz 1, Telefon: (0431) 59008-948 (aktualisiert 4/2013)
- Hilfsfond für Kinder und Jugendliche für Schulsachenbedarf, Zuschüsse für Klassenfahrten und Klassenausflüge.

DRK Kinderhilfsfonds Kronshagen
www.drk-kronshagen.de
24119 Kronshagen, Bahnhofsweg 1,  Telefon: (0431) 58 23 38 (aktualisiert 3/2015)
- Hilfsfond für Kinder und Jugendliche für Anschaffungen von Schul- und Lernmaterialien, Mittagessen in der Schule, Bekleidung, z.B. Sportsachen, Hausaufgabenhilfen, Ferienpässen. Die max. Förderhöhe pro Einzelmaßnahme beträgt 50 €.

AWO Hilfsfonds
www.awo-kiel.de/....
24143 Kiel, Preetzer Straße 35,  Telefon: (0431) 77570-30 (aktualisiert 2/2011)
- Regenzeug und geeignetes Schuhwerk wird angeschafft, damit die Kinder nicht pitschnass im Kindergarten ankommen.
- Anti-Gewalt-Trainingsmaßnahmen für Schulkinder werden durchgeführt.
- Wir sorgen dafür, dass in unseren AWO-Kinderhäusern alle Kinder eine warme Mahlzeit bekommen.
- Familien erhalten Zuschüsse, um Schul- und anderes Lernmaterial anzuschaffen.
- Nicht öffentlich finanzierte Spiel- und Sportgeräte für die Einrichtungen werden angeschafft.
- Familien erhalten Zuschüsse, damit die Kinder an Ausflügen und Ferienmaßnahmen teilnehmen können.

Hilfsfonds "Mütter in Not" des Erzbistums Hamburg
www.erzbistum-hamburg.de...(aktualisiert 2/2013)
"Eine ständig zunehmende Zahl von Frauen und Familien wendet sich jährlich an die katholischen Beratungsstellen und Kirchengemeinden des Erzbistums Hamburg. Die Zahl der Familien, die an der Armutsgrenze leben, steigt ständig an. In ausweglosen Situationen ist der Erzbischöfliche Hilfsfonds "Mütter in Not" die letzte Hoffnung. Der Hilfsfonds fängt jährlich ca. 500 Frauen und Familien auf, die durch die Maschen des sozialen Netzes fallen."
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Beratung

Ämterlotsen-Büro Kiel
www.diakonie-altholstein.de
24103 Kiel, Eggerstedtstraße 11.a,  Telefon: (0431) 240 71 21  (aktualisiert 1/2015)
- Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen, Begleitung zum Amt.

St. Nikolai Ev.Luth.
www.st-nikolai-kiel.de
24103 Kiel, Alter Markt, Telefon: (0431) 950 98  (aktualisiert 3/2015)
- kostenlose Sozialberatung durch Rechtsanwälte bei allen sozialen und sozialrechtlichen Problemen. An jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 16 Uhr.

Eß-o-Eß Frauenberatungsstelle
www.frauenberatungsstelle-kiel.de
www.frauenberatung-essoess.de
24109 Kiel-Mettenhof, Kurt-Schumacher-Platz 5, Telefon: (0431) 52 42 41 (aktualisiert 2/2017)
- Beratung für Frauen im ALG 2 Bezug, die durch die Arbeitslosigkeit psychische Störungen bekommen haben.

Bürgerhaus Mettenhof
www.kiel.de/leben/stadtteile/mettenhof/
24109 Kiel, Vaasastraße 43 a, Telefon: (0431) 260 40-111  (aktualisiert 3/2017)
Donnerstag 12.30 bis 14 Uhr Kostenlose Arbeitslosen-Sozialberatung,
Bitte aussagekräftige Unterlagen/Bescheide mitbringen!

Verein für Soziale Gerechtigkeit unabhängige Arbeitslosen- und Sozialberatung
www.sozialberatung-kiel.de
INFOLADEN / SOZIALBERATUNG
Hansastraße 48, 24118 Kiel, Tel.: (0431) 530 38 85   (aktualisiert 9/2013)
Beratungs(kern)zeiten
Dienstag 10-13 Uhr
Donnerstag 15-18 Uhr

Tacheles
www.tacheles-sozialhilfe.de
Donnerstag 15-18 Uhr
großes Arbeitslosen Info Portal mit allen aktuellen Urteillen zum ALG
 
Sie sind: Startseite >>  Kinderarmut >>  Sonstige Hilfen 

Sonstige Hilfen

Online Verschenk- und Tauschbörse des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel
www.abfall-a.de/Verschenk-und-Tauschboerse.html  (aktualisiert 9/2013)
- online Tauschbörse für Möbel, Fahrräder und mehr

Ebay
kleinanzeigen.ebay.de/... (aktualisiert 9/2013)
in Kiel zu verschenken

St. Matthäus-Gemeinde/ Sozialkirche
www.kirche-in-gaarden.de
24143 Kiel - Gaarden, Stoschstraße 58, Telefon: (0431) 76 888  (aktualisiert 3/2017)
- ermäßigte Karten für Theater, Oper und Konzert. Kostenloses Weihnachtsmärchen für Kinder.

St. Markus Kirchengemeinde
www.kirche-in-gaarden.de
24143 Kiel - Gaarden, Oldenburger Straße 19 - 25, Telefon: (0431)  73 11 37   (aktualisiert 3/2017)
- Posaunenchor für Kinder ab 8 Jahren. Trompete und Posaune. Die Kirchengemeinde Gaarden stellt Instrumente und Noten kostenlos zur Verfügung. Auch der Unterricht kostet nichts.

Kids in die Clubs
www.kiel.de/...(aktualisiert 8/2013)
- Der Sportverband Kiel und die Landeshauptstadt Kiel stellt Gelder für Sportbekleidung und Sportausstattung in den Vereinen zur Verfügung.

Strandfahrten nach Falkenstein
www.jugenddorf-falckenstein.de
24159 Kiel, Falkenhorst 6, Telefon: (0431) 39 96 113
Verwaltung: 24143 Kiel, Preetzer Straße 35, Telefon: (0431) 775 70 38    (aktualisiert 2/2013)
- für die täglichen Strandfahrten in den Sommerferien für Kinder von 6 bis 11 Jahren erhalten aller Eltern eine Ermäßigung, die Zuschüsse zum Lebensunterhalt erhalten, wie z.B. Kindergeldzuschlag, Wohngeld, ALG I oder ALG II.
Veranstalter, Infos und Anmeldung:
AWO Kreisverband Kiel
www.awo-kiel.de
Preezer Str. 35, 24103 Kiel Gaarden, Telefon: 77 57 039

Kiel Pass
www.kiel.de/leben/sozial/kiel_pass/index.php
Kiel-Pass-Büro, Neues Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, Eingang Ecke Fabrikstraße, Telefon: (0431) 901-55 11 (aktualisiert 9/2015)
Öffnungszeiten:
Montag: 9 bis 14 Uhr
Dienstag 12.30 bis 15 Uhr
Mittwoch: 9 bis 14 Uhr
Donnerstag 9.30 bis 15.30 Uhr
Freitag 12.30 bis 14 Uhr
Diese Vergünstigungen bietet der Kiel-Pass:
Stadtbücherei:
Ermäßigung von 50 Prozent auf die jährliche beziehungsweise vierteljährliche Benutzungsgebühr (9 beziehungsweise 2,50 Euro).
Volkshochschule:
Ermäßigung von 50 Prozent bei ermäßigungsfähigen Kursen und Veranstaltungen.
Restplatzbörse mit 75 % Ermäßigung
Musikschule Kiel:
Ermäßigung von 50 Prozent auf das Entgelt.
Christian - Albrechts - Universität zu Kiel
50% Ermäßigung auf alle öffentlichen Bildungsangebote
Museen:
Ermäßigungen bei allen Kieler Mussen
Kino:
metro-Kino im Schlosshof: 1€ Ermäßigung
Studio Filmtheater am Dreiecksplatz: 1€ Ermäßigung
Theater:
Theater Kiel: Ermäßigung von 30 Prozent auf den jeweiligen Ticketpreis
Polnisches Theater Kiel 1 € Eintritt
Theater „Die Komödianten" Ermäßigungen vom Stück abhängig
Sport: Ermäßigungen beim Hochseilgarten „High Spirits" Falckenstein, Tanzschule Galeria Tango, Tanzschule Gemind Kiel, Tanzschule Knobloch Kiel, Treff Bowling Kiel und WestSide-Bowling Kiel, Holstein Kiel und viele mehr.
Sonstiges: Ermäßigungen beim Hof Akkerboom e.V., Literaturhaus Schleswig-Holstein, Mediendom der Fachhochschule Kiel (FH),  Tierpark Gettorf, Traum GmbH, Forum Kirche und Gesellschaft Kiel, Tierpark Arche Warder und vielen mehr.
So gibt es den Kiel-Pass:
Beantragen können den Kiel-Pass Kielerinnen und Kieler aller Alterstufen, die die nachfolgenden Sozialleistungen erhalten: Arbeitslosengeld II beziehungsweise Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II, Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII, Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Wohngeld, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Barbetrag zur persönlichen Verfügung bei einem Aufenthalt in einer stationären Einrichtung nach § 35 Abs. 2 SGB XII, Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz. Mit einem gültigen Bewilligungsbescheid über diese Leistungen oder einer Bescheinigung, die Interessierte bei den für sie verantwortlichen Stellen (Jobcenter Kiel, Amt für Familie und Soziales, Amt für Wohnen und Grundsicherung) bekommen, geht es zum Kiel-Pass-Büro im Neuen Rathaus. Dort wird der persönliche Kiel-Pass in Scheckkartengröße hergestellt und kostenfrei ausgegeben. Auf dem Pass erscheinen der Name und ein vor Ort aufgenommenes Foto. Der Kiel-Pass ist nicht übertragbar und maximal ein Jahr lang gültig.

Familienpass
www.kiel.de/familienpass(aktualisiert 9/2015)
Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie bietet der FamilienPass Kiel mit über 90 vergünstigten Freizeitangeboten. Er ist gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro erhältlich bei der Tourist-Information Kiel und in der Zentralbücherei, beide im Neuen Rathaus in der Andreas-Gayk-Straße 31. Darüber hinaus verkaufen den FamilienPass Kiel die meisten Stadtteilbüchereien und die Obolus-Läden in der Lerchenstraße 19 a und in der Hertzstraße 75. Auch in der Kundenhalle der Kieler Nachrichten sowie in den Filialen der Buchhandlung Hugendubel in der Querpassage und im Citti-Park ist der Pass vorrätig. Die 18. Auflage des FamilienPasses Kiel ist bis zum 31. September 2015 gültig. Bei Vorlage des Passes erhalten Familien Ermäßigungen in vielen Tierparks, Kinos, Museen, Theatern, Schwimmbädern und anderen Einrichtungen in Kiel und Schleswig-Holstein.

Museumscard
www.meine-museumscard.de
Mit der MuseumsCard können Kinder von Juli bis November - also in den Sommerferien und auch in den Herbstferien - viele Museen in Schleswig-Holstein kostenlos besuchen.Die MuseumsCard ist erhältlich bei allen Sparkassen und bei den beteiligten Museen. Sie kann auch auf  der Webseite heruntergeladen und ausgedruckt werden. Über 50 Museen im ganzen Land beteiligen sich an der MuseumsCard. (aktualisiert 8/2012)

DRK fit for money
www.fit-for-money.de
24105 Kiel, Klaus Groth Platz 1, Telefon: (0431)  59 00 89 48     (aktualisiert 2/2013)
- Projekt 2011 beendet. online Infos zum guten Umgang mit Geld.

Vinetazentrum Gaarden
www.vinetazentrum.de
24143 Kiel, Elisabethstr. 64, Telefon: (0431) 260 45 30  (aktualisiert  8/2011)
- Sozialberatung. Wir begleiten Sie zu Ämtern und Behörden und helfen Ihnen bei Anträgen. Jeden Donnerstag
Ämterlotsen  12.30-14.30 Uhr

KWG Nachbarschaftstreff Palette 6 www.kwg.de/alle-services/angebote-vor-ort/palette-6.html
24113 Kiel, Palette 6, Telefon: (0431) 53 04 198 (aktualisiert 10/2015)
- Bücherbörse: Tausch von Büchern Mo. und Fr. von 9.00 - 11.00 Uhr und Di. 15.00 - 17.00 Uhr
 
zurück zu: Startseite >>  Kinderarmut  


© Copyright by Gigi Ernst-Bretschneider Kiel 2001 - 2017  Alle Rechte vorbehalten. Impressum/ Kontakt Letzte Änderung:  2.3.2017